Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wege“ von Anita Namer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anita Namer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Tensho (eMail-Adresse privat) 16.04.2020

Liebe Anita,
das ist wirklich ein sehr passendes Foto. Ein Weg, der klar da ist und doch um eine Kurve führt, hinter der dann was lauert? Geplantes, Erwartetes, Überraschendes?
Es ist gut, dass wir in Gedanken so viele Wege beschreiten und auch Hindernisse überwinden können. In der physikalischen Realität fällt das schwerer.
Wir können Wege 1000 mal gehen, die Wege werden sich ähneln, aber sie werden sich nicht gleichen.
Es bleibt spannend.
Liebe Grüße und alles Gute für dich, Bernhard

 

Antwort von Anita Namer (16.04.2020)

Lieber Bernhard, als ich den Text schrieb, wusste ich sofort, dass dazu dieses Bild gehört. Kennst du das auch? Es ist schon ein "uraltes" Bild....soweit ich mich erinnere über 10 Jahre alt... Ja, es blebit spannend....lassen wir uns überraschen, ganz liebe Grüße, Anita


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 16.04.2020

Liebe Wegbegleiterin Anita...
Ohne Kreisverkehr geht´s (sicher für uns) sehr unrund :-))
wozu bloß nun fiese Umwege beschreiten?
Der Mond leuchtet (richtungsweisend) zur 4ten Nachtstund
Bist fußkrank? Laß uns dann lieber reiten!!!
;;;;;;;; jetzt bist du aber sprachlos
am heutigen Welttag des Semikolons
grüßt zur frühen Morgenstund
der Schwabenfreund Jürgen
(...der lange Spaziergänge liebt!)

 

Antwort von Anita Namer (16.04.2020)

Lieber Jürgen, hast du denn aktuell Zeit für lange Spaziergänge? Ich wünsch es dir, wenn du sie so sehr magst. Ganz liebe Grüße, Anita


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 15.04.2020

Ein faszinierendes Foto hast du eingefügt
- ich war sofort verliebt...

Deine Worte treffen die Erfahrungen, die
wir so machen. Es bleibt spannend...

Dazu passt auch mein Aphorismus:

BEWEGUNGSLOS kann Denken GEHEN

© Renate Tank
17.09.2017

Liebe Gedankengrüße von mir - Renate

 

Antwort von Anita Namer (16.04.2020)

Liebe Renate, ich mag das Foto auch sehr.... Irgendwie hat es einen besonderen Zauber... Dein Aphorismus hat`s auch in sich :) Gefällt mir super! Herzliche Grüße, Anita


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).