Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„DER LOOK“ von Renate Tank

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Renate Tank anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)“ lesen

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de) 13.05.2020

Liebe Renate,


dieses Gedicht von Dir ist auf seine Art und Weise das Originellste bezüglich des Themas Mundschutz:

Bei uns hier im Saarland ist (erst) seit 27.04.2020 Maskenpflicht, in anderen Bundesländern (wie eben Hessen) meines Wissens bereits früher.
Die Ausführung, dass die Leute gerne Masken tragen, ist absolut richtig aus dem Leben gegriffen,
denn es gibt wohl beispielsweise keinen Fasching (bei uns hier im Saarland "Faasend" genannt) ohne Verkleidungen und gerade die Kinder haben ja sol viel Freude daran, das war schon in meiner Kindheit so (und ich werde bald 55).
Und sicher, jeder (Normale) legt viel Wert auf sein Äußeres und nicht jede Maske gefällt einem (und hier geht es eben nicht um Lachhaftes wie Fasching). Selbst geschneidert, kann man das Outfit nach eigenem Geschmack bestimmen.
Dass Masken nähen beruflich in Corona-Zeiten wichtig ist, liegt auf der Hand und Du hast es vollkommen richtig erkannt. Mit Masken nähen kann man schließlich wertvoll helfen.
Bei diesem Gedicht von Dir ist es ganz wichtig, dass man den tieferen (weitreichenden) Sinn erkennt.

Es liegt (wie üblich bei Dir) eine souverän symmetrische Formalstruktur vor:
3 Strophen, alle 3 haben ungerade Zeilenanzahl: 7 - 5 - 7, überzeugende Endreime (gekonnt sowohl Paarreim, als auch Kreuzreim), Metrum und Syntax vollkommen


Bleib "mit Maske" bitte gesund, liebe Renate
LG
Hanns (Seydel)


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 18.04.2020

Bis jetzt liebe Renate habe ich noch keine getragen, kannn jedoch noch kommen! Grüße - Wünsche Franz

 

Antwort von Renate Tank (19.04.2020)

Wenn du vor der Auswahl meiner gefertigten Unikate würdest stehen, wäre es einfach um dich geschehen! Du könntest nicht widerstehen - selbst zum Schlafen blieben sie an deinen Ohren hangen... Ob Liebchen aber wüsste damit etwas anzufangen??? Schmunzelnde Grüße zum Abend - Renate


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 17.04.2020

...Renate, eine Maske von dir, sicher schwer zu haben,
die zählt ja schon zu renommierten Künstlergaben;
signiert sind sie auch wertvoll, kommt gerne dann in Frage,
das wäre sicher eine sehr gute Gelanlage.

Viel Erfolg und lG, Bertl.

 

Antwort von Renate Tank (19.04.2020)

Mein lieber Bertl, weit gefehlt - statt eine Maske zu entwerfen, hätte ich mir in die eigenen Finger genäht... Das alles war nur den Gedanken geschuldet, und die Poiesie hat es großzügig geduldet, lächel... Liebe Sonntagsgrüße sendet dir die absolute Spitzenschneiderin Renate


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 17.04.2020

Liebe Renate,

auch ich hätte es mir nicht träumen lassen, dass ich mal maskiert
einkaufen gehe. Selbst genäht für uns zum eigenen Schutz und
anderen gegenüber, trage ich sie gern.
Bleibe auch gesund.

Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Renate Tank (19.04.2020)

Ich habe etwas angegeben - meine Tochter brachte einige zum Leben. Sie hat 'ne Nähmaschine, und Anleitung gab es im Netz. So hat sie mich auch bedacht, und ich habe herzlich gelacht. Getragen habe ich sie noch nicht - wahrscheinlich täte ichs, wenn es würde Pflicht... "Pass gut auf dich auf", das ist heute das Wort. Es kommt auch zu dir - ich bleibe vor Ort! Herzlichst, Renate


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 17.04.2020

Da lassen sich einige Unikate bestaunen, vom Vermummungsver- zum Gebot und so begegnet manche(r) der neuen Situation kreativ mit wiederbelebten Fertigkeiten. Aber ernsthaft , ich finds ok, besser als Lethargie.Unterhaltsamer Text, liebe Renate.
Schöne Grüsse in den Abend. Ingeborg

 

Antwort von Renate Tank (19.04.2020)

Hast du das für bare Münze genommen? Nein, liebe Ingeborg, das war nur ersonnen... Aber meine Tochter hat 'ne Maschine, und sie nähte für mich und ihre Familie eine süßes "Maskenkleid" - nur zum Anziehen bin ich noch nicht bereit... Danke sehr und liebe Sonntagsgrüße sendet dir Renate


Bild Leser

Wolli (eMail-Adresse privat) 17.04.2020

Masken nähen - auf jeden Fall,
zum Schutz und auch für Karneval :-)))

Liebe Grüße von Wolfgang

 

Antwort von Renate Tank (19.04.2020)

Genau - selbst ist die Frau! Und geschickt bringt sie an den Mann, was er wünscht, weil sie das kann... Schmunzelgrüße sendet dir Renate


Frank Gülden (eMail-Adresse privat) 16.04.2020

Liebe Renate,
ein lustiger Beitrag. Auf Deine Maskenschneiderei bin ich neugierig. Vielleicht gibt es ja bald so viel Masken, daß man nach Tagesbefindlichkeit wählen kann.
Liebe Grüße,
Frank

 

Antwort von Renate Tank (19.04.2020)

Ich danke dir für deinen Humor! Ein neuer Komfort in Corona-Zeiten - er wird als neuer Trend sich schnell verbreiten... Schmunzelgrüße sendet dir Renate


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).