Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Liebesleid“ von Wolfgang Scholmanns

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wolfgang Scholmanns anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Balladen“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 18.04.2020

Schön erzählt!
In vielen Strophen tat sich auf
die traurige Geschichte,
die stufenweise den Wandersmann
vom erlebten Liebeslichte
in dunkelste Gedanken stieß.
Kälte nur verspürte er noch,
und bald darauf er sein Leben ließ...

Auch heute gibt es viel zu erzählen
von Liebeslügen und Herzeleid.
Dieses ewige Lügen und Betrügen
begleitet uns wohl durch alle Zeit.

Dir liebe Grüße zum Samstag
- Renate

 

Antwort von Wolfgang Scholmanns (18.04.2020)

Ich danke dir, Renate. Liebe Wochenendgrüße von Wolfgang


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 18.04.2020

Lieber Wolfgang,
DeinFoto mit Ballade kann mich erfreuen, bin immer sehr überrascht.
Liebe, sonnige WE-Grüße aus dem Garten schickt dir Gundel

 

Antwort von Wolfgang Scholmanns (18.04.2020)

Vielen Dank, liebe Gundel! Ich hoffe es geht dir gut und du kannst den Frühling genießen. Liebe Grüße von Wolfgang


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 18.04.2020

...Wolfgang, eine tolle Ballade mit einem traumhaft schönen, ausdruckstarken Foto.
Das Fazit, man sollte sich halt nie täuschen lassen.
LG Bertl.

 

Antwort von Wolfgang Scholmanns (18.04.2020)

Ja, Bertl, da hast du Recht. Liebe Grüße und vielen Dank, Wolfgang


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 18.04.2020

Lieber Wolfgang, ich wusste gar nicht, dass es auch heute noch Minnesänger gibt! Dein Lied hättest du an jedem Fürstenhof singen können, Bewunderung und Lohn wären dir sicher gewesen :-))
Liebe Grüße in ein frohes, sonniges Wochenende,
Christa

 

Antwort von Wolfgang Scholmanns (18.04.2020)

Ich muss schmunzeln, stelle mir mich als Minnesänger vor. Vielen Dank, Liebe Christa. Liebe Grüße vom niederrheinischen Wolkenhimmel nach Tirol, schickt die Wolfgang


Margitta (margitta.langegmx.net) 18.04.2020

Lieber Wolfgang,

ein so bittersüßes, trauriges Gedicht! Liebe und Leid oft so dicht beieinander liegen.
Aber keine noch so große Liebe ist es Wert, sein Leben, welches auch nur begrenzt
ist, weg zu werfen. Das Leben ist schön!

Viele sonnige Grüße sende ich DIR zum Wochenende.
Margitta


 

Antwort von Wolfgang Scholmanns (18.04.2020)

Freue mich über deinen Kommentar, liebe Margitta. Liebe Grüße von Wolfgang


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).