Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Eingebildet und das Allerdümmste“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Glauben“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 19.04.2020

Lieber Robert,
trotz deiner "Warnung" interessiert gelesen.
Ich hasse niemanden,
der anderer Meinung ist.
In jeder anderen Meinung
meist auch Beachtliches zu finden ist.

Es ist eben immer sehr schwer,
einem Menschenheer etwas zu empfehlen,
wenn die geistigen Bezüge fehlen.

Gedankengrüße von mir zu einem
unerschöpflichen Thema - Renate

 

Antwort von Robert Nyffenegger (19.04.2020)

Danke Dir, Deine Toleranz ist vorbildlich. Ich war verschiedentlich in Südamerika, dort hat es jede Menge bzw. der Grossteil sind Katholiken. Ich habe mich immer gewundert, wie sie ihre alten Religionen mit dem christlichen Glauben infiltriert haben. Die Opfergaben reichen vom Poulet bis zum Coca Cola selbstverständlich wird nach dem Ritual alles selber konsumiert. Einfach amüsant! Herzlich Robert


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 19.04.2020

...Robert, wenn schon, denn schon, so müssten in Notzeiten wie diesen genug Geld und Mittel für die Ärmsten und Notleidensten von Kirchen und allen möglichen Institutionen, ob Vatikan, Moscheen zur Verfügung gestellt werden; und die teuren Missionierungen zurückgestellt werden. Sie sind immer ein Eingriff auf die persönliche Freiheit.
LG Bertl.

 

Antwort von Robert Nyffenegger (19.04.2020)

Danke Dir, mich stört vorwiegend die Ansicht, wir seien viel besser und müssten sie belehren und dann werden sie als Sklaven missbraucht oder bestraft. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 19.04.2020

Lieber Robert,

von dir wieder ein schönes Gedicht und ich vertrete die Meinung,
jeder lebe nach seiner Fasson.

Schicke dir sonnige Sonntagsgrüße von Hildegard

 

Antwort von Robert Nyffenegger (19.04.2020)

Danke Dir, da tust Du Recht daran, jeder darf seine Meinung haben und vertreten. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

sifi (eMail-Adresse privat) 19.04.2020

Der weltbekannte Scientologe Tom Cruise
hat aber in seiner Stellung als Missionar
in diversen geheimen Kinofilmen gezeigt,
dass er keine Mission unmöglich findet.
LG Siegfried

 

Antwort von Robert Nyffenegger (19.04.2020)

Danke Dir habe erst gestern anstelle der ausgefallenen Sportschau die Nr.? Mission impossible gesehen und glaubte bisher impossible heisse Blödsinn. Tom Cruise oder ähnlich mischt ja bei uns im Forum auch mit, er gab mir den Fingerzeig. Noch schönen quirligen Sonntag, Robert


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 19.04.2020

Auch wenn ich mich dazu bekenne dass ich ein gläubiger Mensch bin lieber Robert, vom Missionieren halte ich mich fern! Ich lebe im Alltag meinen Glauben an Gott in Vernunft und Sachlichkeit und damit lebe ich glücklich sowie zufrieden! Wer möchte, der kann sich im Alltag gerne mit mir über den Glauben unterhalten, doch Prediger werde ich nie! Dir Robert viele liebe Grüße sowie Wünsche der Franz
*Passe gut auf Dich auf Robert!

 

Antwort von Robert Nyffenegger (19.04.2020)

War vor einiger Zeit einige Wochen im Chappas, dort sind alles Franziskus Anhänger und es war sehr amüsant sie beim Kirchgang zu besuchen. Was da so alles geopfert wird, lässt einem die Haare zu Berg stehen. Selbstverständlich soll jeder glauben was er will, auch Du und ich. Hab Dank und schönnen Restsonntag, Robert


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).