Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Kurts Gedichte: 2 Klageschriften zum Selbstfindungsprozess“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kurzgedichte / Kurze Gedichte“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 20.04.2020

Ja der Kurt war lange furt und ist jetzt, in Klagenfurt! Schmunzelgrüße Dir und auch dem Kurt!
*Der Kurt, ohne Hemd und Hosengurt!
Franz

 

Antwort von Siegfried Fischer (20.04.2020)

Ohne Gurt macht der Kurt keinen Spurt. Das hast Du wieder schön gereimt. - Grinsgruß vom Siegfried


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 20.04.2020

Lieber kurt´s PROZESS(iver) und beklagenswerter Siegfried...
wer wird ihm schon ´nen dicken (Geburts)STRICK dreh´n?
ich vertage wohldosiiert gern alle Sorgen (auf) Morgen
tatsächlich reimt sich der Prozessmorgen (auf) Sorgen ;-))
Zum verzweifeln...kn na da ohne fiesen TRICK (durch)steh´n?`?
(Geschüttelte Scherzfrage zur Scheidung: )
Wer macht schon kurzen Prozess bei
finanziell KNAPPEN PAAREN?
Das Scheigen im Cannabis-WALDE...
wo bloß Heime aus Pappen knarren!!
Herzliche saucoole Morgengrüße
zum heutigen 420- Int. Cannabis-Tag
vom POTT(z Blitz) Schwaben Jürgen

 

Antwort von Siegfried Fischer (20.04.2020)

Lieber POTTSAUberer und KUHler Schwabe, zum Glück reimt sich Sorgen so schön auf Morgen, sonst müssten sich manche Dichter ein anderes Wort borgen. Für den Cannabistag hab ich einen Beitrag auf Lager, aber es gibt einfach zu wenig Tage auf der Welt für die vielen Welttage. Blöd! Vielleicht morgen. Aber da hätte ich auch noch was aktuelles ... Ja, so hat man jeden Morgen Sorgen ... VD & LG Siegfried


rnyff (drnyffihotmail.com) 19.04.2020

Super, Ideen muss man haben. Als Fachmann rate ich zum Nasenbohrenden Zeigefinger zu benützen,, je nach Händigkeit linker oder rechter, die Grösse ist adäquat, man kann ihn zur Schaufel biegen und der Erfolg ist essbar. Bei Blutung lässt man den Finger am besten drin. Lieber Gruss Robert

 

Antwort von Siegfried Fischer (19.04.2020)

Na ja, super Idee. Mit Herzblut geschrieben, aber wieder mal auf die Nase gefallen ... vermutlich aufs falsche Pferd gesetzt und einen lahmen Gaul erwischt ... Der Erfolg ist wie gewohnt kaum messbar ... VD & LG Siegfried


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 19.04.2020

Sifi, der Scheidungsanwalt Kurt war halt ein richtiger Österreicher, und Kärntner noch dazu. Bei ihm galt wohl die Devise: "Wo kein Kläger, da kein Richter"

Da Sachbeschädigung kein Offizialdelikt ist, wird von Amtswegen her nicht ermittelt, deshalb müssen Sie Anzeige erstatten, sonst gilt: "Wo kein Kläger, da kein Richter!"

Du hast wenigstens noch einen guten Humor.

LG, bleib gesund und munter,
Bertl.

 

Antwort von Siegfried Fischer (19.04.2020)

Lieber Bertl, früher hieß die Devise mal: "Wo kein Träger, da kein Trichter!" Dieser Spruch stammt aus der Zeit, als es noch Grammo- und die viel schwereren Kilo-Phone gab. "Wo kein Tonträger, da kein Schalltrichter!" - Grinsgruß vom Siegfried


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).