Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Jesus is in the building!“ von Patrick Rabe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Patrick Rabe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aphorismen“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 20.04.2020

Patrick,
da hast du in moderner Gleichnisart
"bildlich" und in einem Guss gesprochen.
Aber unter "Aphorismen" eingestellt?

Vergleiche, die den Kopf passieren.
Wer möchte sie eliminieren?
Man sollte herausfinden, hören, was sie sagen.
So stelle man lieber tausend Fragen...
Die Wimmelbilder dieser Welt haben
A m e i s e n f ü ß e
- durch sie wird das FUNDAMENT entstellt,
sogar zerstört.
"Zeitungsenten" werden zu gern gehört!
Doch in der Masse gibt es viele Menschen,
die bleiben ungesehen und bauen doch
maßgeblich und still mit am guten Geschehen...
Menschen wählen sich heraus
die Stabilität von ihrem HAUS.
Sind die TRÄGER aber zu schwach,
endet ihr WIRKEN im Weh und Ach...
Das wollen sie dennoch nie glauben!
Der "SOHN DES ZIMMERMANNS"
geht noch immer umher
und weist geduldig auf SEINE LEHR',
denn die LIEBE will man der Welt rauben.

Ich grüße dich herzlich - Renate



Britta Schäfer (britta.schaefer.hammweb.de) 20.04.2020

Lieber Patrick, der Beginn deines Gedichtes, erinnerte mich an den Komiker Otto:-) Ernst beginnt an der Stelle mit dem Flugzeug. Komisch, makaber, lesenswertes Denglisch:-)Insgesamt gefällt mir dein Gedicht. Schon allein wegen dem Schlusssatz. So ist es! Bleib gesund! Liebe Grüße von Britta


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).