Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Träume“ von Anita Namer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anita Namer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Träume“ lesen

Tensho (eMail-Adresse privat) 21.04.2020

Liebe Anita, der Kopf allein würde wohl einen "rationalen" Traum gebären, was nicht wirklich geht. So bedarf es immer der Vereinigung von Verstand & Herz, um einem wahren Traum zu formen.
Ich hoffe, deine Worte finden viele verständige Leser.
Liebe Grüße am Abend, Bernhard

 

Antwort von Anita Namer (21.04.2020)

Lieber Bernhard, lach dein Wunsch hat sich bereits erfüllt :) Ich bin müde und geh bald träumen....Ganz liebe Grüße, Anita


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 21.04.2020

Liebe Tag-Träumerin Anita...
Meine heimlichsten Träume eher weiter unten schlummern
Der Magen ist ein guter Ort...hindurch bis nach hinten raus ;-))
Dies meinten ebenso ernst: Uschi, Paul, Franz und Klaus!
Aus allen Wolken fällt man oft (im Traume gern)
In teuflisch heiße Gefilde (bis zum Planetenkern)
Der Kopf platzt daher der enge Kragen
Und Herzwünsche schmoren im Magen!
Herzl. lockere ausgeträumte Morgengrüße
vom Schwabenfreund Jürgen

 

Antwort von Anita Namer (21.04.2020)

Lieber Jürgen, da hast du ja wieder kräftig "geschüttelt".... Jetzt bin ich mal neugierig - sieht´s in dir selbst auch so geschüttelt aus? Lächelnde Schmunzelgrüße, Anita


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 20.04.2020

Schöne Geanken, liebe Anita!

Kopf- und Herzträume, vereint,
tragen vielleicht die besten
Qualitäten "im Gepäck",
so dass sie nicht zu Schäumen werden..

Liebe Grüße in den sonnigen aber wieder
kühlen Montagmittag
- Renate

 

Antwort von Anita Namer (21.04.2020)

Liebe Renate, aus meiner Erfahrung ist das eine Verbindung, aus der heraus Wunder geschehen. Ja, es ist kühl - doch die Sonne tut soooo unendlich gut. Ganz liebe Grüße in deine Woche, Anita


Bild Leser

sifi (eMail-Adresse privat) 20.04.2020

Traumhaft, liebe Anita.
Diese Träume nennt man in der Traumforschung Welträume.

Übrigens gibt es auch Tagträume,
die immer nur am Dienstag geboren werden.
Das sind die Diensträume!

LG Siegfried

 

Antwort von Anita Namer (21.04.2020)

Lieber Sigi :) Deine Wortspiele sind köstlich :) Herrlich... Danke für die vielen Lächeln, Anita


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).