Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ein gutes Schreiben“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 21.04.2020

Die inhaltliche Bandbreite Deiner sehr anregenden Gedanken zum Thema gefällt mir gut. Und auch deren mögliche Auslegung in Hinblick auf individuelle Vorlieben, sei es vom Scheiber(in) und/oder Leser(in) her betrachtet. Herzliche Grüsse, Bertl, von Ingeborg

 

Antwort von Adalbert Nagele (21.04.2020)

...merci, das freut mich Ingeborg. GlG von Bertl.


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 21.04.2020

Sehr schön geschrieben dein Gedicht Bertl. Von dir kann man Einiges lernen. Wünsche dir einen schönen Tag, herzlichst Karin

 

Antwort von Adalbert Nagele (21.04.2020)

...Karin, ich wurde auch nur aus Erfahrungen klug. *Grins* LG von Bertl.


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 20.04.2020

Lieber schwungvoller Schreiberling Bertl...
s o´n Senioren Stift sich fix in dein Hals bohrt
c harmanter Hirsch, der auf seiner Balz hoort
h immelhoch (schreiend) hast du ´ne Sauklaue
m usst adliger Akademiker sein mit Know Haue ;-))
ä tzend nur im Abgang- welch herbe NOTE
h errlicher Schreibling...da gibt´s zig TOTE
---> Leob´n Bua mit Schmäh
Genickbruch? Pfui BÄH ;-))
Herzl. Schmunzelgrüße
vom Schwabenfreund Jürgen

 

Antwort von Adalbert Nagele (20.04.2020)

...die Ausgangssperre lieber Freund macht dir zu schaffen, und Jürgen, du sollst auch nicht immer Fernsehn gaffen; wo es nichts als nur Krimis gibt, und meistens noch der Unhold siegt; schenk dir ein gutes Gösser ein, da wirst du sofort glücklich sein. Hals und Beinbruch in der schweren Zeit, bleib gesund und munter, stets bereit! LG Bertl.


rutari (rutariweb.de) 20.04.2020

Lieber Bertl,
sehr gut geschrieben und gern gelesen!
Herzliche Grüße von
Ralf

 

Antwort von Adalbert Nagele (20.04.2020)

...das freut mich Ralf;-) eine gN8 und lG, Adalbert.


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 20.04.2020

Lieber Bertl,
im Allgemeinen hast du ja recht, doch manchmal
gehen die Gedanken des Schreibers und Lesers
oft andere Wege.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Adalbert Nagele (20.04.2020)

...Hildegard, da ging mir gar nicht so ums Gedichteschreiben, sondern allgemein, auf was man bei allem Geschriebenen achten sollte. LG Bertl.


Bild Leser

Wolli (eMail-Adresse privat) 20.04.2020

Recht hast du, Bertl.

Liebe Grüße von Wolfgang

 

Antwort von Adalbert Nagele (20.04.2020)

Merci Wolfgang und lG, Bertl


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 20.04.2020

Manchmal liegt es am Intellekt.
Da schreibt ein Dichter nicht nur nett,
sondern mit gutem Hintergrund,
- mit fantasievollen Versen, rund und bunt.
Doch die Auffassungsgabe einiger Leser
scheint etwas wund...
Es liegt nicht immer am Dichter allein
- der Leser kann auch mal unkonzentriert sein.

Doch im Allgemeinen hast du Recht.
Ein GEDICHTverlangt eine gewisse Güte,
sonst wird 's dem Namen nicht gerecht...

Liebe Grüße sendet dir Renate

(Nachträglich noch etwas eingefügt
- Note 1 bereits vergeben)

 

Antwort von Adalbert Nagele (20.04.2020)

...merci Renate; es ging mir gar nicht so ums Gedichteschreiben, sondern allgemein, auf was man bei allem Geschriebenen achten sollte. LG Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 20.04.2020

Richtig und Zustimmung Don Bertolucci! Wir sagen hier, "sou isses"! Dir und Familie viele liebe Grüße - Wünsche der Spezl Don Francesco

 

Antwort von Adalbert Nagele (20.04.2020)

...merci Francesco;-) halten wir uns daran, dann sollte nichts schiefgehn. LG Bertolucci


Bild Leser

sifi (eMail-Adresse privat) 20.04.2020

Ja, das kann man unterschreiben.
LG Siegfried

Kleiner Tipp:
In Zeile 16 würde ich besser du sagen:
... doch was du auch sagst, bleib dabei ...

 

Antwort von Adalbert Nagele (20.04.2020)

...merci Siegfried; ich habe die letzte Zeile mit du begonnen. Es scheint mir auch, dass es so besser klingt. Sieh es dir bitte nochmals an. Besten Dank und lG, Bertl.


rnyff (drnyffihotmail.com) 20.04.2020

Schreibst Du frisch von deiner Leber,
Reut dich oftmals freche Feder.
L.G.Robert

 

Antwort von Adalbert Nagele (20.04.2020)

...genau so ist es Robert;-) merci und lG, Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).