Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Maigedanken“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Frühling“ lesen

Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 21.04.2020

Liebe Frankenfreund Franz...
wieso nur im heimischen Mini-Garten?
darfst ins kleine Einkaufsvergnügen starten
Läden bis 800 qm sind nun im Angebot
nicht mal der Söder erteilt Dir´n Verbot!!
Friseure und Schüler folgen sehr bald
nur der Biergarten bleibt dunkel + kalt!!
2 m Abstand sind mittlerweile ein KLACKS
mit einem Fläschle Wein wirst zum Frechdachs!!
Bleib gesund und auch
nüchtern....herzl. sonnige
Morgengrüße aus dem Ländle
vom Jürgen

 

Antwort von Franz Bischoff (23.04.2020)

Ein gutes Glas Wein heute Jürgen auf Deine Gesundheit und auch auf Deine Familie! Sehr bald kommt wieder dieser Monat, der nicht nur Poesie erblühen lässt! Danke dem Kommentar und Grüße Franz


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 21.04.2020

Lieber Franz! Bald singen wir wieder "Der Mai ist gekommen" und ich hoffe, somit auch eine bessere Zeit im Bezug auf das, was gerade geschieht in der Welt. Zum Glück haben wir unser Häuschen und können trotz Allem die Natur geniessen im Garten. Viele Menschen haben nicht das Glück, das wir haben. Dir einen schönen Tag, heute wird bei uns gemäht, denn etwas Bewegung brauchen wir auch. Grüsse dich allerherzlichst Karin

 

Antwort von Franz Bischoff (23.04.2020)

Und dies singen wir mit Freude liebe Karin! Sehr bald kommt wieder dieser Monat, der nicht nur Poesie erblühen lässt! Danke dem Kommentar und Grüße Franz


rutari (rutariweb.de) 20.04.2020

Lieber Franz,
im Mai unter dem Flieder,
in Unterbuchs und Mieder,
lässt sich auch in Corona-Zeiten,
ein Wein dich zum Genuss verleiten.
In diesem Sinne - genussvolle Grüße von
Ralf

 

Antwort von Franz Bischoff (23.04.2020)

Auch Dir lieber Ralf herzlichen Dank! Sehr bald kommt wieder dieser Monat, der nicht nur Poesie erblühen lässt! Danke dem Kommentar und Grüße Franz


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 20.04.2020

Es ist noch nicht soweit
- es hat noch ein bisschen Zeit!
Den Flieder mag nichts stören,
der Wein ist zum Verzehren.
Der Garten lädt wie immer ein
mit hoffentlich wohligem Sonnenschein.
Vielleicht wird der Mai auch nass
- die Bauern wünschen sich das!
Es kommt wie es kommt; Corona herumtollt.
Und sollten wir großes Glück haben,
können wir sie eventuell
im Herbst/Winter im Garten begraben...

Schmunzelgrüße - Renate

 

Antwort von Franz Bischoff (23.04.2020)

Wundervoll wieder liebe Renate! Sehr bald kommt wieder dieser Monat, der nicht nur Poesie erblühen lässt! Danke dem Kommentar und Grüße Franz


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 20.04.2020

Trotz Corona, lieber Franz, erblüht alles im
Wonnemonat Mai im Glanz mit vielen Düften.

Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Franz Bischoff (23.04.2020)

Richtig und dies schafft etwas Ruhe liebe Hildegard! Sehr bald kommt wieder dieser Monat, der nicht nur Poesie erblühen lässt! Danke dem Kommentar und Grüße Franz


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 20.04.2020

...Francesco, so ist es recht.
LG Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (23.04.2020)

Don Bertolucci mein Dank! Sehr bald kommt wieder dieser Monat, der nicht nur Poesie erblühen lässt! Danke dem Kommentar und Grüße der Franke Don Francesco


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).