Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Fragen zu Menschen – Fragen an Menschen“ von Bernhard Pappe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Bild Leser

Solino10 (solino16yahoo.de) 25.04.2020

Ich habe deine Zeilen jetzt mehrfach gelesen - und frage mich gerade, "müssen sie vor sich selbst geschützt" werden?
Keiner weiß, was für einen anderen richtig ist.
Wir glauben wir müssten sie schützen - doch vielleicht ist das, was ist, gerade richtig und wichtig für sie.
Fragen, die wohl nie beantwortet werden.
Liebe Abendgrüße, Anita

 

Antwort von Bernhard Pappe (01.05.2020)

Liebe Anita, ich tue mich mit der Beantwortung des Kommentares etwas schwer. Es liegt weniger an deinen Worten als an den meinen. Die Menschen maßen sich zu allen Zeiten Entscheidungen an, die einschneidend sind. In der aktuellen Situation tritt das intensiv zu Tage. Menschen sind ein Konglomerat von Interessen, Erwartungen und Wünschen. So will der eine, dass nicht über ihne entschieden wird, aber dem anderen ist das gerade recht. Eigenverantwortung - Fremdverantwortung. Das ist alles ein weites Feld. Freiheit sei die Einsicht in die Notwendigkeit, man schreibt dieses Zitat Friedrich Engels zu, aber der Gedanke stammt von Hegel. Liebe Grüße am Feiertagsmorgen, Bernhard


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 23.04.2020

...Bernhard, das sind gute Fragen, letztlich entscheidet jeder, soferne er nicht geistig behindert ist, für sich selbst.
LG Bertl.

 

Antwort von Bernhard Pappe (25.04.2020)

Bertl, jeder sollte für sich selbst entscheiden können und sich damit auch selbst schützen dürfen. Nur jeder kann es nicht. Nicht jeder will es wirklich. Ich sehe das als weites Feld an. Aktuell greift gar der der Staat ein. Die Grenzen sind hier nicht scharf. LG und dir ein schönes Wochenende


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 23.04.2020

Lieber Bernhard,
...und keiner weiß es, und jeder meint es allein besser zu wissen..
Abendgrüße zu dir von
Christa

 

Antwort von Bernhard Pappe (25.04.2020)

Liebe Christa, das Themenfeld ist breit. Natürlich redet jeder mit. Das ist einerseits gut, aber man sollt vorher darüber lieber nachgedacht haben. Meine Worte sind eh nur ein Denkanstoß und ich meine nicht, alle Antworten parat zu haben. LG und dir ein schönes Wochenende


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).