Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Weltverbesserer“ von Roland Drinhaus

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Roland Drinhaus anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aphorismen“ lesen

Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 24.04.2020

Lieber unverbesserlicher Roland...
Wenn Grüne an der
unrunden Welt rumschrauben
verlierst trotz Verbesserungen
doch den Glauben...! ;-))
Friede, Freude, Eierkuchen
Pazifisten meer das Weite suchen!!!
Schmunzelgrüße aus
dem Ländle vom Cleverle Jürgen
am heutigen Würstchen im Schlafrock-Tag

 

Antwort von Roland Drinhaus (25.04.2020)

Hallo Jürgen Würstchen im Schlafrock? Gibts glaube ich von Bifi.... ziemlich trocken, hihi.... genau so trocken und lastend, wie diese komische Zeit gerade. Militär brauchen wa nicht gegen Corona; da bleibe ich gerne Pazifist. Grüner bin ich ja auch nicht; denn die Grünen sind mir viel zu lasch.... die Gruppe mit der ich zu tuen habe und sich gründet (PHIeco) arbeitet mit extinction Rebellion zusammen.... die sind schonmal ein anständiges Kaliber. Sagt wie immer wild und würstemampfend grüßend, der Roland


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 24.04.2020

Lieber Roland,

mit unseren Gedichten müssen wir immer versuchen die Welt zu verbessern. Wer eignet sich besser dazu als ein Pazifist. Kriege sind das größte Verbrechen. Während dieser Krise beklagt man täglich die Toten des Coronavirus. Denk mal an die vielen Toten der Weltkriege. Davon las man nur in den schwarz umrandeten Anzeichen in den Tageszeitungen. Das gehörte einfach zum Tage. Es waren Menschen, die gezwungen wurden den Feind zu töten oder selbst getötet zu werden. Mit diesem Virus ist der Unterschied, dass auch die Kriegstreiber selbst betroffen werden können. Und deshalb der ganze Aufwand. Ich bin stolz ein Pazifist zu sein.
Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Roland Drinhaus (25.04.2020)

Lieber Karl-Heinz So jemand wie du, der das alles noch selbst erlebte, daß sind für mich Vorbilder,,,, wichtige Menschen. Ein wirklicher Pazifist mit Vorbildcharakter. Auslöser für meine pazisistische Lobäusserung ist die derzeitige Diskussion (bei Twitter) um das bedingungslose Grundeinkommen.... ich sage denen dann immer, ich weiss, wo ihr das Geld dafür sparen könnt. Ich finde es super, das du meinen kurzen Aphorismus so ausführlich gewürdigt hast und freue mich. Beste Grüße, Roland


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 24.04.2020

...Roland, das kann man wohl sagen!

LG Bertl.

 

Antwort von Roland Drinhaus (25.04.2020)

Kurz knapp, deutlich, lieber Bertl! Ich freue mich und grüße schön, Roland


Bild Leser

sifi (eMail-Adresse privat) 24.04.2020

Lieber Roland,
die besten Weltverbesserer
sind zurzeit Feldbewässerer.
LG Siegfried

Es soll viele Pazifisten
auf der Erde geben.
Doch wer kennt die Atlantisten
und weiß, wo die leben?

 

Antwort von Roland Drinhaus (25.04.2020)

Hallo Siegfried Die Polaristen sollen übrigens ganz schlimme Finger sein. Natürlich hast du mit den Feldbewässerern auch Recht.... aber wo nimmt ein Feldbewässerer sein Wasser her, wenn er keines hat? Ob er dann besser zum Regentänzer umschult? Ich habe mich heute zum Pazifisten geoutet, weil bei Twitter die Rufe nach BGE (bedingungsloses Grundeinkommen) ziemlich laut werden. Wenn es dann um die Finanzierung davon geht, sagt Pazifist Roland immer: Ich weiss wo ihr sparen könnt..... L.G. Roland


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 24.04.2020

Sie treten ein für den Frieden.
Verachten die Gewalt.
Doch ihre heuchelnden,
meuchelnden Mörder
agieren meist aus dem Hinterhalt...

Zum Preise ihres Lebens
ist das oftmals geschehen.
Sie selbst waren sich bewusst,
dass das kann immer geschehen...

Lieber Roland, das ist wohl wahr!

Liebe Grüße ins Wochenende
- Renate

 

Antwort von Roland Drinhaus (25.04.2020)

Herzlichen Dank liebe Renate. Dein tolles Kommentargedicht zeigt, womit ich als Pazifist zu rechnen habe. Deine Zustimmung freut mich auch sehr. Ganz liebe Grüße, Roland


rnyff (drnyffihotmail.com) 24.04.2020

Nur leben sie meistens nicht lange. Gruss Robert

 

Antwort von Roland Drinhaus (25.04.2020)

Das mag sein, lieber Robert. Ich als Pazifist weiß auch heute schon, daß mein alter bestimmt nicht salomonisch wird. Doch... es macht zufrieden, wenn man die Welt ein klein wenig verbessern kann. L.G. Roland


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).