Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Schlüsselblume“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Romantisches“ lesen

maza (MarijaGeisslert-online.de) 28.04.2020

Bertl, ja manchmal sinds die kleinen Geschenke die einem vor den Füssen liegen, einfach liebevoll geschrieben.lgmaria

 

Antwort von Adalbert Nagele (29.04.2020)

...stimmt Maria und mit zunehmendem Alter wird einem das immer mehr bewusst. Da hilft nur positiv denken und sich mit nichts Negativem belasten. GlG Bertl.


Bild Leser

Theumaner (walteruwehotmail.com) 28.04.2020

Lieber Bertl,

dein Gedicht ist einfach wunderbar!
Einen herzlichen Gruß sendet dir Uwe

 

Antwort von Adalbert Nagele (29.04.2020)

...Uwe, das gibt es ja nicht;-) der beste Dichter aller Zeiten; du bist mir schon sehr abgegangen. Das freut mich aber. Ich hoffe, deiner Frau und dir geht es gut und ihr seid wohlauf. Merci und glG, Bertl.


Bild Leser

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net) 26.04.2020

...Bertl,

..den Schlüssel zum Himmel den hast du gefunden
wie schön für dich - gebs zu unumwunden,
so mach dich nur auf brauchst nur noch das Tor
und wenn du davorstehst hols Schlüsserl hervor!

So sag mir dann schnell wies ist gewesen,
gar hinter dem Tor mit den himmlischen Wesen,
da mach ich mich auf und komme dann nach,
lass einen Spalt offen ich freue mich - ach....;-)))

Einen schönen Abend noch wünschts Wienermädel

 

Antwort von Adalbert Nagele (27.04.2020)

...Uschi, das freut mich auch;-) wenn ich dort angkommen bin, werde ich dich gern umgehendst benachrichtigen. GN8 und lG, Bertl.


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 26.04.2020

Hallo Bertl,

Schlüsselblumen sind bei mir mit einer Erinnerung verbunden. Als 10 jähriger fehlten mir immer die Groschen für das Schützenfest. Jede Gelegenheit Geld zu verdienen nahm ich wahr. Jemand riet mit im nahen Wald Schlüsselblumen zu pflücken und sie zum Haus Nr. 25 in der Immenröder Straße zu bringen. Feine Damen lebten dort.
Ich tat wie geheißen. Die Dame, die die Tür öffnete gab mir drei Groschen für meinen Strauß. Später wurde mir gewahr, dass es ein Puff war.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Adalbert Nagele (27.04.2020)

...wow Karl-Heinz, das sind ja schöne Erinnerungen. Merci und glG, Bertl.


MarleneR (HRR2411AOL.com) 26.04.2020

Lieber Bertl,

wunderschön in Wort und Bild hast du die Schlüsselblume dargestellt.
Die du beschreibst ist wohl die wildwachsende Art der Schlüsselblume.
Primula ist der lateinische Name für dieses Pflänzchen, ich mag sie sehr,
es gibt sie in so vielen leuchtenden Farben, wunderschön.

Liebe Grüße dir von Marlene

 

Antwort von Adalbert Nagele (26.04.2020)

...ja Marlene, aber die wildwachsende Primel, Himmelschlüssel genannt, gibt es nur im hellgelben Farbton. Merci und lG Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 26.04.2020

Ein traumhaft schönes Gedicht Don Bertolucci, mehr muss man wahrlich nicht sagen! Große Klasse und Grüße der Don Francesco

 

Antwort von Adalbert Nagele (26.04.2020)

...Francesco, wir finden den Schlüssel zum Himmel immer und überall. LG Bertolucci


Night Sun (m.offermannt-online.de) 26.04.2020

Guten Morgen Bertl, Schlüsselblumen gab es in der Nachbarschaft zahlreich in Gartenbiotopen oder auch außerhalb des Zaunes, im Wald habe ich dieses Jahr noch keine entdeckt, jetzt ist das zarte Gelb, dem du dein schönes Frühlingsgedicht gewidmet hast, schon verblüht. Sonnige Sonntagsgrüße sendet dir Inge

 

Antwort von Adalbert Nagele (26.04.2020)

...Inge, im schattigen Wald und an sprudelnden Bächen sind die Himmelschlüssel noch immer in voller Blüte. LG von Bertl aus der Grünen Mark (Steiermark).


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 26.04.2020

Lieber (hoffentlich) unverschlüsselter Freund Bertl....
ich kriege auch ohne blumiges Werkzeug
Das Schatzkästchen der Natur-Liebe auf
SESAM ÖFFNE DICH...und ihr Schleier sinkt
so gelingt das Wunder mit viel Geschnauf
ob mich nun der krasse Aasgeier verschlingt?!?
(ich steh eher auf Asphalt-Moosbewuchs
als ein sparsamer Häuslesbauer-Fuchs ;-))
herzl. sonnig verzauberte Morgengrüße
vom Schwaben-Aladdin Jürgen

 

Antwort von Adalbert Nagele (26.04.2020)

...na das ist wieder einmal typisch für den Adrenalin-Jürgen. In deinem Alter war ich genauso wie du. Auf weiche Moosbankerl steh ich aber heute noch. Bleib gesund und munter, du junger Hupfer;-) mit glG, Bertl.


Sonnenfisch (sonnenfischlive.de) 26.04.2020

Die Welt ist voller Himmelschlüssel,
lieber Bertl!
"Bezaubernd" und voller "Wunder" und "schön"!
"Leuchtend gelb"!
Und du hast diesen blumigen Schlüssel
zum Himmel auf Erden
gesehn und geschaut!
Und sie, die Schlüselblume, dich!
... Herzlich:
August im Stier.
Und kurz nach einem Neumond im Duo mit der Venus.

 

Antwort von Adalbert Nagele (26.04.2020)

...August, solche Schlüssel zum Himmel liegen überall verstreut herum; und wer sie sucht, der findet sie auch. Merci und lG, Bertl.


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 25.04.2020

...so kann ein Schlüssel zum Himmel auf Erden in den Schönheiten der Natur bereit liegen. Bezaubernd schön, Bertl, in Text und Foto, meint mit lb.Gruss , Ingeborg

 

Antwort von Adalbert Nagele (25.04.2020)

...Ingeborg, nicht jede(r) findet diesen Schlüssel, doch ich denke, wir haben ihn gefunden. GN8 und glG, Bertl.


Margitta (margitta.langegmx.net) 25.04.2020

Lieber Adalbert,

es bedarf meiner Worte nicht viel - wunderschön - Gedicht und Bild!

Wünsche Dir ein schönes Wochenende und sende sonnige
Grüße
Margitta

 

Antwort von Adalbert Nagele (25.04.2020)

...merci Margitta und ein blumiges Wochenende wünscht dir Bertl.


rnyff (drnyffihotmail.com) 25.04.2020

Der Schlüssel zum Himmel gefällt mir. Doch muss man sich beeilen, er verblüht rasch und dann ist die Türe zu. Denke nur: bitte keine Masken tragen! LG Robert

 

Antwort von Adalbert Nagele (25.04.2020)

...Robert, den Schlüssel gibt es jedes Jahr aufs neue;-) also kein Grund zur Beeilung. *Lächel* LG von Bertl.


Bild Leser

Wolli (eMail-Adresse privat) 25.04.2020

Ja, lieber Bertl, sie ist wunderschön. Hier wachsen mittlerweile wieder sehr viele von diesen schönen Primelchen.

LG von Wolfgang

 

Antwort von Adalbert Nagele (25.04.2020)

...Wolfgang, die Himmelschlüssel vermehren sich recht gut. Sie erfreuen uns jedes Jahr aufs Neue. LG Bertl.


Bild Leser

Oleander (edmonddantesbluewin.ch) 25.04.2020

Ein schönes Gedicht mit schöner Blume, ein Trost für
dunkle Tage: Gut gemacht!

Herzliche Grüsse dem Adalbert von Georges

 

Antwort von Adalbert Nagele (25.04.2020)

...merci Georges;-) ich wünsch dir ein blumiges WE und bleib gesund! LG Bertl.


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 25.04.2020

Lieber Bertl,
du hast mich mit diesem schönen Gedicht erfreut.
Was die Natur alles für uns bereit hält und wir müssen
es auch sehen. Diese zarte Schlüsselblume hat es
wahrhaftig verdient, dss du ihr solche zauberhaften
Zeilen widmest. Obwohl sie unter Naturschutz steht,
sieht man sie nicht mehr so oft, leider.

Schicke dir herzliche Grüße von Hiildegard

 

Antwort von Adalbert Nagele (25.04.2020)

...Hildegard, wer suchet der findet;-) die Natur hält viel für uns bereit. Merci und lG Bertl.


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 25.04.2020

Lieber Bertl,
dein Gedicht mit Foto erinnern mich an Urlaub in Österreich, denn dort habe ich sie
entdeckt, auch wilde Orchideen.
Liebe Grüße schickt dir herzlich Gundel

 

Antwort von Adalbert Nagele (25.04.2020)

...ja Gundel, Österreich hat viel zu bieten. Merci und lG, Bertl.


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 25.04.2020

Bezaubernd, das Gedicht!
Bezaubernd das Foto!

Früher, als Kind, habe ich sie gepflückt.
Heute stehen sie unter Naturschutz,
doch ihr Same flog zu mir her.
Im Garten verbreiteten sich ihre
Abkommen - zu meiner Freude sehr!

Liebe Grüße - Renate

 

Antwort von Adalbert Nagele (25.04.2020)

...merci Renate; als ich Kind war, pflückte ich sie auch gerne. Meine Mutter hatte im April Geburtstag und da bekam sie öfters ein Sträußchen Himmelschlüssel von mir. LG von Bertl.


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 25.04.2020

Welch ein wunderschönes Gedicht hast du dem Schlüsselblümchen gewidmet Bertl. Wir haben hier auch viele auf den Feldern. Du weisst sicherlich, dass die Schlüsselblume zu den Primalgewächsen gehört. Wünsche dir ein schönes und sonniges Wochenende, hier bei uns ist es sehr warm heute, liebe Grüsse Karin

 

Antwort von Adalbert Nagele (25.04.2020)

...Karin, die beeindruckendste Art ist für mich der Petergstamm, auch eine Primelart, noch intensiver im Gelb mit einem herrlichen Geruch, wächst in Höhen bis zu 2000 m in den Alpen, steht natürlich unter Naturschutz. Merci und lG, Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).