Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wunder der Natur - Das Stiefmütterchen“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Romantisches“ lesen

MarleneR (HRR2411AOL.com) 26.04.2020

Lieber Siegfried,

wunderschön ist dir das geglückt. Ein so bezauberndes Blümchen wie
das Stiefmütterchen, so anspruchslos und so schön anzusehen, es blüht
überall und braucht auch nicht viel. Eine Freude, es zu sehen.

Liebe Grüße dir von Marlene

 

Antwort von Siegfried Fischer (26.04.2020)

Das freut mich sehr, dass auch Dir mein Beitrag gefällt, liebe Marlene. - Ich habe mich schon etwas gewundert, warum dieses "Wunder der Natur" bei den Leserinnen so ein Schattendasein führt. - Herzlichen Dank und liebe Grüße - Siegfried


Bild Leser

sifi (eMail-Adresse privat) 26.04.2020

Ach, mein Lieber,
ich WUNDER mich ein bisschen,
dass Dein wunderschönes Foto
und die wunderschöne Collage
so stiefmütterlich kommentiert wird.

LG Von Deiner Haus - und
Hofkommentatorin Susi Blume


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 26.04.2020

Lieber naturbelassener Haiku-Freund Siegfried...
ach, wie können sich diese Stiefmütter
selbst gegen Mauerspechte durchsetzen! ;-)
Mein kleines legales Wunder
(kein Haiku- nur satierisch ;-)
Wer wird bloß allein auf´n
PUTZ hauen? sturer Mauer-SEGGL
hast ihn verdient. BIG Meggl
;-))
Sonnige Stilblüten-Morgengrüße
aus dem grünen Ländle
vom Schwabenseggl Jürgen

 

Antwort von Siegfried Fischer (26.04.2020)

Ja, lieber Schwabenseggl, wer als Mauerspecht ordentlich auf den Putz hauen will, der muss natürlich einen Mords-Hammer haben - oder einen Riesen-Meggl. - VD & LG Siegfried


rnyff (drnyffihotmail.com) 25.04.2020

Da kann man einfach nur staunen. Solchen Einsiedlerpflanzen begegnet man immer wieder und wundert sich, dass sie selbst unter widrigen Umständen zum Blühen kommen. Gefällt mir, Bild und Worte, herzlich Robert

 

Antwort von Siegfried Fischer (26.04.2020)

Ja, leider werden solche Mauerblümchen viel zu stiefmütterlich behandelt. Oft stehen sie auch noch auf der Schattenseite. - VD & LG Siegfried


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 25.04.2020

...Siegfried, vielleicht sollte man öfter etwas stiefmütterlich behandeln, dass es so schön wächst? Wie man bloß auf das Wort Stiefmütterchen kam, das passt gar nicht zu diesen freudestrahlenden Blumen.
LG Bertl.

 

Antwort von Siegfried Fischer (25.04.2020)

Ja, lieber Bertl, dass etwas stiefmütterlich behandelt wird, das passiert sehr oft auch in der Poesie. Es wächst dann so schönnund blüht auf. Aber irgendwann ist Ende Gelände. --- Der Name Stiefmütterchen soll von der Verteilung der Blütenblätter kommen: Das unterste Blütenblatt – die Stiefmutter – verdeckt die beiden seitlichen Töchter, die wiederum die beiden obersten Blütenblätter – die Stieftöchter – verdecken. - VD & LG Siegfried


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 25.04.2020


Einfach super vom Bild
ins Wort gebracht...

Chapeau!

Grüße von Renate

 

Antwort von Siegfried Fischer (25.04.2020)

Freut mich, wenn es Dir gefällt. - Vielen Dank für den Hut. Das tut gut!. LG Siegfried


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).