Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Zeit und Lebenslust“ von Roland Drinhaus

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Roland Drinhaus anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 26.04.2020

Lieber Roland,

eines steht meines Erachtend fest.Wenn es so weiter geht mit dem Vorwärtssturm und alle guten Werte niedergetrampelt werden, dann kann auch der Mensch, wie so viele Tierarten bereits, nicht überleben. Da hilft auch kein Gott.
Sehr gut und interessant dein Gedicht.
Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Roland Drinhaus (02.05.2020)

Lieber Karl Heinz. Ich denke, die kapitalistische Art nach vorn zu streben, findet in dieser Zeit ihre Grenzen. Schliesslich haben wir aus dem richtigen Gefühl menschlicher Rücksichtnahme heraus unseren eigenen "Shaut down" geschaffen und versuchen, ihn durchzusetzen. Wie wir sehen, dauert das aber seine Zeit und die zweite Prüfung in Form eines wirtschaftlichen Crashs steht noch vor uns. Ich denke das Gott selbst die Welt nicht retten wird; das überlässt er schon uns selbst, Jedoch ist und bleibt er mein eigener Antrieb dazu. Mein Gedicht gefällt mir zwar, aber es ist aus meiner Sicht "Luft nach oben". L.G. Roland


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 26.04.2020

Lieber (kaufwütig?) notbetröffener Roland...
was schadet uns jetzt (wirklich), was macht uns panisch?
Zuhaus in Quarantäne? haarsträubend mit langer Mähne?
dies smarte Home Office (für wenige)
unter Sauerstoffmangel...ob ich zicke?
Bin cooler Schwaben-Zipfel...werd´ kaum dipolar-manisch!!
--->
Meine lustigen Ablenk-Tipps (nur so am Schriftstellerrande: )
Abwarten und LiberTee trinken...
die Reise nach Jerusalem (in Dauerschleife spielen)
Hula hopp oder maskiert Sackhüpfen (24h Marathon ;-))
Na, neugierig?!?
Herzl. sonnig befreite Morgengrüße
am Welttag des geistigen Eigentums
vom Schwabenfreund Jürgen

 

Antwort von Roland Drinhaus (02.05.2020)

Lieber Jürgen Du stellst die Fragen durchaus richtig. Was schadet uns jetzt. Antwort: Garnichts solange wir gesund sind. Haben wir Angst, daß wir angesteckt werden? Angst vielleicht selbst welche anzustecken? Ich nicht! Ich für meinen Teil bin sensibel genug, zu erkennen ob ich krank bin oder nicht. Doch... Corona selbst macht mir garnicht soviel Angst. Ich sorge mich vielmehr um die Zeit die kommt.... auf die Zeit des großen wirtschaftlichen Zusammenbruchs der da auf uns zukommt. Dagegen ist unser Kasperletheater in den eigenen vier Wänden noch ein Kinderspiel. Da hast du schon die richtigen Ideen. Herzliche Grüße sendet dir Roland ins Ländle!


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 25.04.2020

Eine sehr gute Erkenntnis Roland,
möge sie möglichst dort ankommen,
wo sie hingehört!

LG Bertl.

 

Antwort von Roland Drinhaus (02.05.2020)

Lieber Bertl. Solange sich noch Lebenslust und Zustimmung zeigt, hat man auch die Zeit, sich der vielen Probleme anzunehmen. L.G. Roland


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 25.04.2020

Die Menschen glauben immer gern:
endlos schenkt das Leben, die Natur.
Sie übersehen den dunklen Stern
oder malen sich alles purpur.
Die Natur mag immer schöpfen,
der Mensch ist unübertroffen
im Köpfen...

Gedanken hangeln sich an einer Schnur;
legt unser Gewissen eine neue Spur?

Liebe Grüße sendet dir Renate

 

Antwort von Roland Drinhaus (02.05.2020)

Hallo Renate Die Mehrheit der Menschen sollte sich überlegen, die eigenen Ansprüche ein wenig herunter zu korrigieren. Jeder der navchhaltig handeln möchte, sollte den Raubbau am eigenen Planeten erkennen und seine ganz eigenen Schlüsse daraus ziehen. Das Gedicht, mit dem ich im Nachhinein noch nicht so ganz glücklich bin, gefällt mir allerdings in seinem "Schnur-Look". Ich danke dir für den Kommi und sende liebe Grüße, Roland


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).