Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Ziege“ von Anita Namer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anita Namer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Tensho (eMail-Adresse privat) 01.05.2020

Anita, je mehr wir uns auf Wege konzentrieren, um so schwieriger erscheinen sie uns manchmal. Die Ziege denkt nicht darüber nach. Sie geht einfach weiter. Wir sollten das mit Optimismus auch häufiger tun oder wie mal wein Bayer gesagt hat: Wird scho.
Gratulation zu dem Schnappschuß. Der muss auch erst mal gelingen.
Liebe Grüße und immer auf das dritte Bein achten, wenn es in der Luft ist.
Bernhard

 

Antwort von Anita Namer (01.05.2020)

Lach, Bernhard.....lies mal nochmal deinen letzten Satz :) Es war wirklich erstaunlich - die Ziege lief da drüber, als wäre der Steg durchgehend. So locker flockig....unbeschreiblich. Kein einziger Blick nach unten oder überhaupt.... Selbst wenn sie diesen Weg schon tausendmal gegangen ist...Kein einziger Mensch würde so drüber laufen... So eine Unbekümmertheit wünsche ich mir auch manchmal... Ganz liebe Grüße, Anita


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 27.04.2020

...Anita, ich seh dich schon auf allen Vieren das nachvollziehen. *Lächel* Doch an Wendigkeit und Gleichgewicht ist dir die Ziege wahrscheinlich um einiges voraus.
Ein tolles Bild, Hals- und Beibruch und lG,
Bertl.

 

Antwort von Anita Namer (01.05.2020)

Lach, Bertl....nein - stell dir das lieber nicht vor :) Die Ziege ist mir haushoch überlegen - das weiß ich sowieso... Danke dir und ganz liebe Grüße, Anita


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 27.04.2020

Liebe Anita,

mit dem wunderschönen Foto zeigst du wie unbedarft
die hübsche Ziege das Hindernis überquert.

Schicke dir liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Anita Namer (01.05.2020)

Liebe Hildegard, du hast das richtige Wort gefunden.... Das war wirklich "unbedarft"... Ich war echt sprachlos.....Die Ziege ging so dahin, als wäre der Steg durchgehend....So leicht, so mühelos... Ganz liebe Grüße, Anita


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 27.04.2020

Liebe arg abstrampelnde (ziegenfreie) Wegbegleiterin Anita...
d a wär mir GANS ehrlich selbst der FUCHS lieber
e r wählt schlau seinen eig´nen Weg ohne Fieber
i gel und ´s meist korpulente Stachelschwein
n utzen den Respektabstand der and´ren fein.
h erdentrieb (2beinige rindviecher)
u nd der Passgang von sturen Kamelen
t un uns arme menschlein viel zu oft quälen!!
----> Mein Tipp (nur so am Rande: )
heute herrscht gans unsatierisch
in Bussen + Bahnen Maskenpflicht
(bleib unsichtbar mind. auf 2m
- nutz´ DEIN zauberHUT ;-))
Herzl. coole + bedeckte Morgengrüße
vom Schwaben (auf-dem-Boden-der
Tatsachen-bleibender 2-Beiner) Jürgen

 

Antwort von Anita Namer (01.05.2020)

Lach, Jürgen - manchmal ist auf Fliegen schön, allerdings nicht, wenn es die Treppe runter geht. Ich glaube, solange du so "schütteln" kannst - ist alles gut. Liebe Feiertagsgrüße, Anita


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).