Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Du, mein Alles - Teil 1“ von Robert Müller

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Müller anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Familie“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 27.04.2020

Mein Kommentar-Gedicht
zu deinen Aussagen, Robert,
die noch immer Gültigkeit haben:

Sein "Ein und Alles"
schützt man sehr.
Es fehlt zu oft
der nüchterne Blick.
Der "Prinz" wird in
den Fokus gerückt
- mit "Affenliebe"
auf ihn geblickt...
...bis sein Leben
vielleicht missglückt.

(Ändern in: mein Mutterherz)

Gedankengrüße von mir
- Renate


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 27.04.2020

Da schließe ich mich voll und ganz Christa.
Herzlich Margit


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 27.04.2020

Halo Robert,
leider ist es nicht ganz richtig, wenn Kinder nur mit Liebe erzogen werden. Die brauchen die Grenzen, um Rücksicht und Toleranz zu lernen. Wo sie früher zu schweigen hatten, haben sie heute ihre Meinung auch zu Dingen, die sie auf Grund ihrer noch fehlenden Erfahrung noch gar nicht wissen können. Wo das dann hinführt?? Eltern fallen aus allen Wolken, wenn sie es erfahren....
Wie immer, seeehhr gut geschrieben!
Liebe Grüße,
Christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).