Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Als ich ins Dorf fuhr gestern Morgen“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 28.04.2020

In unserem Vorgarten haben wir einige stehen liebe Karin, die Enkel lieben diese sehr! Grüße Franz


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 28.04.2020

Liebe Karin,

den hätte ich auch mitgenommen. Hoffentlich hat er nicht das Virus.

Herzlich Karl-Heinz


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 27.04.2020

Ja, sieh mal an, der Zwergenmann!
Ausrangiert - jetzt neu poliert,
macht er doch so einiges her.
Nun kann er auf Brautschau gehen,
das fällt ihm auch nicht mehr schwer...

Gutes Händchen für Tiere, Pflanzen.
Jetzt fängt der Zwerg noch an,
glücklich zu tanzen!

Karin, bestens gemacht, hab' gut auf
ihn Acht!

Liebe und sonnige Grüße sendet dir
Renate


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 27.04.2020

...toll gemacht Karin, es gelte das Nachhaltigkeitsprinzip!
LG Bertl.


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 27.04.2020

Liebe Karin,
der ist aber "süss"! Ich kann leider auch nicht an allem "Mûll" vorbei gucken. Doch wir haben von unseren vielen Reisen so viele "Andenken", dürfen nur noch entsorgen. Schlimm wenn man in unserem Haus sich mal umguckt. Doch irgendwie hängt an allem immer eine Erinnerung.Und mit all unseren gemalten Bildern wissen wir auch nicht wohin. Also, Du kannst kommen und welche holen.Hatte ja so viele Ausstellungen mit meinen Batiken, in allerlei Ländern. Jetzt lebe ich nur noch vom Gästebuch und von Erinnerungen.
übrigens "Erinnerungen"! Du kannst vielleicht mal heute mein Gedicht lesen. es handelt auch von Erinnerungen. Vielleicht hast Du ähnliche.
Bleibe gesund und freue Dich über deinen Zwerg. Der Gartenzwerg ist ja eigentlich typisch deutsch.
Herzlich Wally
Noch schnell eine Frage: Hast Du auch gehört oder gelesen, dass man in Frankreich alte Leute mit Corona sterben lässt?

 

Antwort von Karin Grandchamp (27.04.2020)

Herzlichen Dank liebe Wally! Ich habe daheim auch mehr als genug runzustehen, weil mein Mann oft im Ausland war und hat mir immer etwas mitgebracht aber den kleinen Zwerg konnte ich nicht stehen lassen. Nun zu deiner Frage. Ja, ich habe davon gehört und auch ein Gedicht darüber geschrieben aber ich dachte, die Leser glauben mir das nicht. Jetzt aber, nachdem du es auch gehört hast, werde ich es morgen reinsetzen. Als ich diesen Bericht gelesen hatte und habe ihn nach ein paar Stunden gesucht um ihn zu speichern, war er verschwunden. Schau morgen mal mein Gedicht an.Es sieht momentan dufte aus bei uns in Frankreich. Macron und Philippe machen was sie wollen ohne die anderen zu fragen. Irgendwann werden sie dafür zahlen müssen. passt gut auf euch auf und holt euch Masken, die ab heute in Apotheken zu haben sind. Schicke dir liebe Grüsse Karin


Bild Leser

sifi (eMail-Adresse privat) 27.04.2020

Wie schön, liebe Karin,
dass Du Dich da sofort ANZWERG gemacht hast.
Der Kleine freut sich sehr, man sieht es ihm an.
LG Siegfried


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 27.04.2020

Liebe Karin,

Jetzt bist du auch eine Sammlerin geworden und hast diesem
lustigen Gartenzwerg ein neues Leben eingehaucht.
Mit frischen Farben und mit Blümchen bestückt lebt er
jetzt sein Leben voller Glück, wunderschön.

Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Karin Grandchamp (27.04.2020)

Liebe Hildegard! Ich arbeite den halben Tag nur immer fûr den Garten. Als ich den Zwerg gesehen habe, wusste ich , dass ich aus ihm noch etwas machen kann. Der eine Schuh war kaputt und den habe ich mit Gips gefüllt. Da wo die Blumen zu sehen sind, war scheinbar eine Lampe oder Ähnliches. Ein Batterieanschluss war nämlich vorhanden. Ja, ich habe ihm ein zweites Leben geschenkt und es sieht aus, als wenn er glücklich wâre. Herzlichen Dank und dir einen schönen Tag, liebe Grüsse Karin


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).