Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das Leben ist schön“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aphorismen“ lesen

Bild Leser

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net) 01.05.2020

...Bertl,

GENAU SO!!!!

Grüße am Feiertag vom Wienermädel ;-)))

 

Antwort von Adalbert Nagele (01.05.2020)

...Uschi, das sagt uns unsere Erfahrung, wir können sie nur weitergeben. Merci und lG, Bertl.


maza (MarijaGeisslert-online.de) 29.04.2020

Bertl,ein sehr gute Idee, so Waldbaden hat schon was erfrischendes und gesundes, dann entfliehen wir dort hin. lgmaria

 

Antwort von Adalbert Nagele (29.04.2020)

...Maria, Wald ist immer gut;-) und auf der Alm, da gibt es keine Sünd, weil dort keine Pfarrer sind. GlG von Bertl.


Horst Werner (horst.brackergmx.de) 28.04.2020

Hallo Bertel mein Freund!
In der Natur bist du sicher, in der Natur kann dir nichts geschehen!
Das corona Virus liebt die Menschen!
Auf gute Gesundheit!
Liebe Grüße!
Horst Werner

 

Antwort von Adalbert Nagele (28.04.2020)

Merci Horst Werner und ja, zur Zeit ist die Natur die beste Medizin. Bleib gesund und lG, Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 28.04.2020

Wieder ein Volltreffer mein Spezl und ein tolles Bild! Grüße Dir Don Berttolucci, Dein Spezl Francesco

 

Antwort von Adalbert Nagele (28.04.2020)

...merci Francesco, die Natur heilt vieles;-) lG von Bertolucci.


Frank Gülden (eMail-Adresse privat) 28.04.2020

Lieber Bertl:

Ohne die Maske ist Ruh´.
Aus Mund und Nase spürest Du kaum einen Hauch;
Politik schweigt im Walde.
Warte nur! Balde
gesundest Du auch.

(frei nach Goethes "Über allen Gipfeln ist Ruh")

"Lieber heimlich schlau, als unheimlich doof". Dieses Krisenspektakel um Corona wird eine Krise erzeugen, größer als die Krise selbst. Und alle Politiker scheinen "Wählt mich! Wählt mich!" zu populieren.

...Und den Virologen jeder Fraktion muß doch langsam das Arschloch glühen, so, wie denen da reingekrochen wird... Wenn das kein Mißbrauch ist...

Da lob´ ich mir meine Viecher im Steingarten, die sind zwar auch nicht zum Anfassen, aber wenigstens echt!

Liebe Grüße,
Frank

 

Antwort von Adalbert Nagele (28.04.2020)

...Frank, das Virus ist nicht ohne, aber es wird für satte Gewinne an Farmer Konzernen beitragen. Ob was Gutes rauskommt, steht noch in den Sternen. Da steckt eine Lobby dahinter, die von heut auf morgen auf Biegen und Brechen reich werden möchte. Freu dich an deinen Viecherln im Steigarten und bleib gesund. LG Bertl.


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 28.04.2020

Hallo Bertl,

in der Natur vergisst man den Coronalumpen
bei frischer Waldluft in die Lunge pumpen.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Adalbert Nagele (28.04.2020)

...ganz genau Karl-Heinz;-) lG von Bertl.


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 27.04.2020

Lieber Bertl,
Corona wird wohl unsere stille Begleiterin bleiben
und müssen uns mit uhr arrangieren.

Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Adalbert Nagele (27.04.2020)

Ja Hildegard, Corona geht uns auf die Nerven; wir müssen einfach uns in die Natur mal werfen. LG von Bertl.


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 27.04.2020

Hallo Bertl,
natürlich "wie immer schön"! Ich gehe so oft mal eben raus auf den Balkon oder in den Garten um die Natur zu "erleben".
es tut mir immer gut.
wir haben heute leider mieses wetter, es giesst. Na, was soll's es wird wieder Sonne kommen.
Bleib gesund und liebe Grüsse von der Wally die immer gerne was von Dir liest

 

Antwort von Adalbert Nagele (27.04.2020)

Das ist gut so Wally. Bei uns ist auch schon alles viel zu trocken. Macht es gut und lG euch Zweien, Bertl.


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 27.04.2020

... Recht hast Du, Bertl, einfach mal dem Weg, auch gedanklich , auf Deinem
schönen Foto folgen und Corona Corona sein lassen.
LG Ingeborg

 

Antwort von Adalbert Nagele (27.04.2020)

Ja Ingeborg, Corona geht uns auf die Nerven, wir müssen einfach uns in die Natur mal werfen. LG von Bertl.


Bild Leser

Wolli (eMail-Adresse privat) 27.04.2020

Natur ist ein Kraftspender, Bertl. Klasse!

LG von Wolfgang

 

Antwort von Adalbert Nagele (27.04.2020)

...so ist es Wolfgang; lG von Bertl.


rnyff (drnyffihotmail.com) 27.04.2020

Ich denke nur, Vorsicht ist die Mutter der......
Ach, das Leben ist so schön,
Corona wird stets mit dir gehn,
Zusammen die Natur ansehn.
LG Robert

 

Antwort von Adalbert Nagele (27.04.2020)

Nein, Corona lass ich weg, es soll untergehn im Dreck; lasse mir doch nichts vermiesen, möchte nur Natur genießen. Robert, lG von Bertl.


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 27.04.2020

So machst du's richtig Bertl. viel Spass in der Natur. Herzlichst Karin

 

Antwort von Adalbert Nagele (27.04.2020)

...Bier, das trinken wir im Freien, bilden dabei keine Reihen; so schnell gehen wir nicht unter, Karin, bleibe frisch und munter. LG Bertl.


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 27.04.2020

Das bringt einen wünschenswerten
SEELENSCHUTZ.
Nagende Gedanken frisst die Wutz...

In diesem Sinn leb' im Gleichklang dahin!

Grüße von Renate

 

Antwort von Adalbert Nagele (27.04.2020)

So du Renate, bleib gesund; und treib es auch nicht kunterbunt. LG Bertl.


Bild Leser

sifi (eMail-Adresse privat) 27.04.2020

Ach, ist das natürlich
schön und flüssig gereimt.

Ach, wie macht das Leben Spaß,
wenn ich sitze hier im Gras
mit 'nem kühlen Bier im Glas.

Grinsgruß vom Siegfried

 

Antwort von Adalbert Nagele (27.04.2020)

Och, das Bier hab ich vergessen, bin bei Scherzerl in dem Brotkisterl gesessen, ich hols nach bei einem guten Essen. Sifi, ein Prost mit harmonischem Klange und lG, Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).