Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„InsBIERation“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensermunterung“ lesen

Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 28.04.2020

Lieber Könix-Flaschen-Trinker Siegfried...
Bier inspiriert...verleiht sogar (ohne roten Ruhe Bullz)
Dir nun Phönix FLÜGELschar (auch Box-Opa Schulz)
Man(n) liebt nur VOLLE Pulle
Egal, wohin ich danach strulle ;-)
URPILS MASS HALTEN? Auf EX? dies wär wunderBAR
(Das Bild macht ja Lust auf mehr...
Bier-Genuß nach Wurstverzehr!)
Herzl. durstige Abendgrüße
vom arg nüchternen Schwaben Jürgen

 

Antwort von Siegfried Fischer (28.04.2020)

Du hast recht mit dem Wurstverzehr: Zum Bier gab es tatsächlich Nü(chte)rnberger Bratwurst. (Woher hast Du das geWurst?) - Aber im Glas war kein Bier, sondern ein Radler. - Apropos Radler: Noch vor wenigen Jahren kannte man in Spanien noch kein Getränk mit diesem Namen. Der Mix aus Bier und Limo wurde überall nur CLARA genannt. Erst seit etwa zwei/drei Jahren gibt es von allen spanischen Biermarken die fertige Mischung in der Flasche zu kaufen - und die heißt wie bei uns RADLER. - LG Siegfried


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 28.04.2020

Lieber Siegfried,

deine Bierinspiration ist dir gur gelungen, nur ich muss dir
leider gestehen, ich sitze hier bei einem Grog.

Schicke dir liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Siegfried Fischer (28.04.2020)

Vielen Dank, liebe Hildegard für das Lob. Ich muss Dir auch etwas gestehen und reinen Wein einschenken: In dem Glas war kein reines Bier, sondern ein Radler. - LG Siegfried


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 28.04.2020

Du Spaßvogel, machst Corona nass,
da nimm dir doch gleich ein Bier vom Fass.

Sifi, kühles Bier ist allzeit besser,
aber wenn, dann nur ein gutes Gösser.

Deine Biersperationen sind echt eine Klasse für sich.

LG Bertl.

 

Antwort von Siegfried Fischer (28.04.2020)

Vielen Dank, lieber Bertl, für den Tipp mit dem Gösser. Aber warum Bier aus der Ferne saufen, wenn man mit dem Nahen liegt so gut. - LG Siegfried ----- Diese InsBIERation wollte ich eigentlich schon am 23. am Tag des Biers posten, der Biertrag war mir damals allerdings von der Zusammensetzung her etwas zu "dünn". Aber inzwischen habe ich festgestellt, manchmal reicht sogar noch viel weniger ...


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 28.04.2020

So manches kühle Bier ihr Lieben, schafft zwischen Menschen oftmals Frieden! Prost Siegfried
Anm. Dies denkt sogar die Oma, in dieser Zeit von Corona!

Grüße Franz und passe gut auf die Gesundheit auf!

 

Antwort von Siegfried Fischer (28.04.2020)

Meine friedliche Oma ist eine militante Bierversuchsgegnerin. Aber dafür macht unsere Uroma immer Kuchen mit sehr viel Rumaroma. - Superfekt verdichtet, lieber Franz. - Grinsegrüße vom Siegfried


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).