Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Witterung im Mai“ von Heidrun Gemähling

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heidrun Gemähling anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Frühling“ lesen

Night Sun (m.offermannt-online.de) 30.04.2020

Liebe Heidrun, Mensch und Natur haben diesen Regen sehnlichst erwartet. Dir einen schönen ersten Mai, Inge

 

Antwort von Heidrun Gemähling (01.05.2020)

Liebe Inge, wir können wieder alle sehen, was die Natur im richtigen Maß braucht, um gut wachsen zu können, damit Menschen zu essen haben. Ich wünsche Dir alles Gute und bleib mit Deiner Familie gesund, LG Heidrun


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 30.04.2020

Hallo Heidrun! Bei uns hat es heute richtig gegossen und ein jeder hat sich gefreut, nachdem wir seit Wochen schon keinen Regen mehr hatten. Ich hatte extra für die Vögel Wasserschalen raus gestellt damit sie trinken konnten. Morgen soll nochmal was runterkommen.Sehr schön dein Gedicht und gerne gelesen. Ich schicke dir liebe Grûsse und bleib gesund, herzlichst Karin

 

Antwort von Heidrun Gemähling (30.04.2020)

Liebe Karin, das hört man gerne, wenn es nach langer Trockenheit endlich regnet. Ich fülle auch stets die Schalen mit Wasser, damit die Vögel drin baden können, die Katze draus trinken oder andere Tiere es genießen können. Sonne und Regen im Wechsel wäre am Besten, aber wir können uns nichts aussuchen. Danke für Deine Worte und viel Freude mit Deinem Hund und bleibe gesund, liebe Grüße Heidrun


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 30.04.2020

Hallo liebe Heidrun. Wir hatten wahrlich lange Traumwetter und nur Regen fehlte! Nun ist er vorhanden und ich hoffe in vernünftiger Form auf etwas mehr! Beste Wünsche der Gesundheit bezogen sowie Grüße Franz

 

Antwort von Heidrun Gemähling (30.04.2020)

Hallo Franz, gestern hatte es hier seit langem geregnet, natürlich nicht genug für die Bauern, mal sehen wie alles weiter geht, danke und bleibe auch gesund, LG Heidrun


Frank Gülden (eMail-Adresse privat) 30.04.2020

Hallo Heidrun.

Es war wirklich viel zu lange viel zu trocken! Schön hast Du das in Deinem Gedicht zum Ausdruck gebracht.

Liebe Grüße,
Frank

 

Antwort von Heidrun Gemähling (30.04.2020)

Danke Frank, die Ausgewogenheit beim Wetter ist überall gestört, der Klimawandel ist im vollen Gange und kein Mensch kann ihn aufhalten, bleib gesund in der Coronazeit, LG Heidrun


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).