Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Erinnerungen an den 1 Mai“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erinnerungen“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

01.05.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
nach Maibock waren wir verrückt,
er hat im Mai uns stets entzückt.
Ne Schande ists und das ist wahr,
es gibt ihn nur im Mai im Jahr.

Herzlich Karl-Heinz

Elin (hildegard.kuehneweb.de)

01.05.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,

zum 1.Mai demonstrierten wir für Frieden mit einer
roten Nelke (Papier) im Knopfloch.

Schicke dir liebe Maiengrüße von Hildegard

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

01.05.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,

das ist ja interessant, das wusste ich gar nicht, dass es sowas mal gab.
Einen schönen Feiertag wünsche ich mit lieben Grüßen!

Uschi

freude (bertlnagelegmail.com)

01.05.2020
Bild vom Kommentator
Fünf Mark war'n nur ein Pappenstiel,
doch in der Menge war es viel.

Francesco, einen schönen 1. Mai und lG, Bertolucci.

rnyff (drnyffihotmail.com)

01.05.2020
Bild vom Kommentator
Danke Dir, war vieles neu für mich. In der Schweiz wurde kein Geld verteilt. Die Linken haben es nie so offensichtlich dargestellt, dafür grössere Summen reingeholt. Lieber Gruss Robert

Mark Widmaier (widmaiermarkweb.de)

01.05.2020
Bild vom Kommentator
Ja, das waren noch Zeiten, Franz. Wunderbar ausgedrückt. Ich habe wohl die besten davon nicht mitgekriegt, weil ich noch zu klein war (Jahrgang 68). Aber auch die 90er und 00er Aktionen hatten es in sich, wenngleich wohl in abgeschwächter Form. Davor weiß ich viel aus Erzählungen von Menschen, die dabei waren und stets leuchtende Augen beim Berichten hatten.
Liebe Grüße Mark

Franz Bischoff (01.05.2020):
Grüße Dir in den Mai Mark. Dies waren wahrlich tolle Zeiten, an Ostern brachten uns die Gewerkschaftler Eier in das Büro und am 1 Mai gab es den Haiermann in einer Papiertüte und von diesem sah die Frau Zuhause nichts! 3 Bier gab es dafür und am Abend waren wir Männer alle friedlich Zuhause, Maifeier mit Vernunft! Beste Wünsche Dir und Familie der Franz und Dank dem Kommentar

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).