Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Baumpfingstrose“ von Brigitte Waldner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Brigitte Waldner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild Leser

Ramona Be (ramona.benouadahweb.de) 03.05.2020

Liebe Brigitte,

dein wunderschönes Gedicht und die prachtvollen Blumen gefallen mir sehr.
Ich wünsche dir einen schönen blumigen Mai.
Liebe Grüße, Ramona

 

Antwort von Brigitte Waldner (07.05.2020)

Liebe Ramona, es ist mir ganz entgangen, dass Du mir ein so großes Lob geschickt hast. Daher kann ich es erst heute beantworten. Vielen herzlichen Dank. Der Garten macht im Moment sehr viel Arbeit, dass ich gar nicht mehr zum Gedichte schreiben komme. Auch ich wünsche Dir einen schönen und nach vielen Blumen duftenden Mai. Herzliche Grüße von Brigitte


Frank Gülden (eMail-Adresse privat) 02.05.2020

Hallo Brigitte.
Ein schönes Gedicht von Dir, das die Baumpfingstrose beschreibt. Und das Bild zeigt einen Garten mit Beeten, so wie es sie früher häufig gegeben hat.
Liebe Grüße,
Frank

 

Antwort von Brigitte Waldner (03.05.2020)

Lieber Frank, ja richtig, meine Oma hatte lauter Gartenbeete mit Gemüse, Kräutern und Salat, auch mit Erdbeeren. Und rundherum waren Rabatte mit Blumen, wie auch mit den Pfingstrosen. Der Garten war im Stil des 20. Jahrhunderts vom Opa selber angelegt. Man konnte damit eine ganze Familie selbst versorgen. Danke für Dein Kompliment. Schöne Grüße und einen schönen Mai wünscht Dir, Brigitte


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 02.05.2020

Liebe Brigitte,
ein schönes Foto mit Pfingstrosen, so auch dein passendes Gedicht.
Ich selbst habe nur eine dunkelrote Strauchpfingstrose. Die Knospen zeigen sich.
Liebe Maiengrüße schickt dir herzlich Gundel

 

Antwort von Brigitte Waldner (03.05.2020)

Danke Dir, liebe Gundel. Die anderen Pfingstrosen, die auf Krautstängel sind, habe ich wohl auch, die haben erst ganz kleine Knospen. Auch Dir einen schönen Mai und noch viel Freude mit Deiner Pfingstrose. Schöne Grüße, Brigitte


rnyff (drnyffihotmail.com) 02.05.2020

Eindrücklich und bestens beschrieben. Erinnert mich an die Jugendzeit. Im elterlichen Garten war sie anzutreffen und hiess bei uns Bauernpfingstrose. Lieber Gruss Robert

 

Antwort von Brigitte Waldner (03.05.2020)

Lieber Robert, danke Dir, schon was Schönes, die Pfingstrose, jede Sorte, jede Farbe ist wunderschön, aber nicht alle duften. Die aber duften, sind sehr intensiv, ebenso stark wie Flieder, nur anders. Früher gab es nur rosa, pink, dunkelrot und weiß und gemischt rosa-weiß und weiß mit zarten dunkelroten Streifen darin, aber jetzt gibt es auch gelbe Blüten und riesengroße orange. Schöne Grüße sendet Dir Brigitte. PS.: Ich wünsche Dir einen schönen Mai.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).