Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das Stiefmütterchen“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 04.05.2020

Lieber Adalbert,
im Angesicht dieser Schönheit und Pracht müsste der Spruch von der stiefmütterlichen Behandlung der Stiefmütterchen als Wert- und nicht etwa als Geringschätzung gewertet werden. Ein tolles Gedicht, das du mit hübschen Bildern garniert hast!
LG. Michael

 

Antwort von Adalbert Nagele (07.05.2020)

...ganz richtig Michael, seit dieser Interpretation, erscheint mir das Stiefmütterchen wertvoller denn je. Merci und glG, Bertl.


MarleneR (HRR2411AOL.com) 03.05.2020

Lieber Bertl,

samtig Blüten, farbenprächtig, sie nicken zu dir ganz bedächtig.
Voll Anmut und voll Poesie, die Stiefmütterchen, ich liebe sie.
Woher der Name, du gabst Erklärung, doch ob es stimmt,
beruhts vielleicht nur auf Erzählung ?

Doch ganz egal woher der Name kam, dein Stiefmüttrchen
ich gern ansah.

Liebe Grüße dir von Marlene

 

Antwort von Adalbert Nagele (07.05.2020)

...wie auch immer Marlene, das Stiefmütterchen war es mir wert, darüber zu schreiben. Merci und glG, Bertl.


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 03.05.2020

Lieber Bertl
Das Stiefmütterchen scheint durch dein Gedicht,
für uns in einem neuen Licht,
geprägt durch deine persönliche Sicht.
Für mich aber immer hervorstechend ist,
diese Ähnlichkeit mit einem Schnurbart-Gesicht.

Aber wir können uns ganz bestimmt auch mit diesen beiden
Sichtweisen anfreunden, da diese beiden keinen Grund
hätten, sich zu streiten, oder zu konkurieren, Oder Bertl?
Herzlich grüßt dich, Roland

 

Antwort von Adalbert Nagele (07.05.2020)

...ganz richtig Roland, aber vielleicht hat das Stiefmütterchen aufgespritzte Lipppen, die wie ein Schnurrbart erscheinen;-)lach* merci und lG, Bertl.


Bild Leser

sifi (eMail-Adresse privat) 03.05.2020

Auch wenn ich Dir die Information geliefert habe,
verstehe ich bei dem Text trotzdem nicht so recht,
warum die Stiefmütterchen so heißen müssen.
Mein Vater (Gärtner) sagte auch lieber nur Pensée.
LG Siegfried

Auf dem Foto hast Du die Blume sehr stiefmütterlich behandelt.
Ist das unscharf oder sehe ich nicht mehr richtig?
Mach doch ein neue Aufnahme und tausche das Bild aus.
Bei meinem Foto sind die einzelnen Blätter besser zu erkennen.

 

Antwort von Adalbert Nagele (03.05.2020)

...Siegfried, du siehst ganz richtig. Mit der Vergrößerung kam die Unschärfe hinein, so der Weichzeichnereffekt;-)))grins* ich hatte aber nur das eine wildwachsende Stiefmütterchen bei mir am Balkon, somit werde ich das Bild belassen wie es ist. Dann gibt's auch weniger Raubkopien. *Lach*. Deine Information war dennoch eine gute Erklärung, wenn auch nicht alles sein muss, wie es ist. Ich hab dich ja auch unter meinem Bild als Informant erwähnt. Später fand ich die Info noch unter Wikipedia. Sei herzlicht bedankt und lG, Bertl.


rutari (rutariweb.de) 03.05.2020

Lieber Bertl,
klasse Nachhilfe in Botanik.....
und der Damenbart auf dem Stiefmütterchen rundet das Bild noch ab ; - ).
Einen fröhlichen Sonntag wünscht dir
Ralf

 

Antwort von Adalbert Nagele (03.05.2020)

...Ralf, es schaut aus wie ein Bart, könnten aber genauso aufgespritzte Lippen sein;-)))grins* auch dir einen angenehmen Sonntag, mit lG, Bertl.


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 03.05.2020

Lieber botanisch-femininer Dichter Bertl...
Den "Schwiegermutter-Sitz" finde ich ja botanisch famos
Kriegt dadurch der genervte Sohn sie auch pieksend los?!?
Ein Stiefväterchen-gewächs (vermisse ich daher)
vielleicht die nies(ende) Stinkerwurz (bitte sehr!)
Die Pimpernelle (vielleicht ´ne Schwiegertochter)
bringt ins Leben viel Würze ( gell, dann pocht er!!)
Ich mag in der Fauna freche Symbiosen
die Wirtspflanze läßt runter die Hosen!!
Herzl. sonnige Morgengrüße vom
putzmunteren Schwabenfreund Jürgen

 

Antwort von Adalbert Nagele (03.05.2020)

...ich merk, der Mai tut dir echt gut, bringst alles unter einem Hut, so ist es recht, so soll es sein, du dürftest Botaniker sein! Putzmunterer Jürgen, ich grüße dich herzlichst, Bertl.


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 03.05.2020

Lieber Bertl! Bei uns in Frankreich heissen die Stiefmütterchen Pensée „Pflanze des Gedenkens". Sie gelten als Symbol der Erinnerung. In meinem Garten wachsen die Acker-Stiefmütterchen, habe aber dieses Jahr noch keine entdeckt. Sie sind lila, weiss und gelb.Gern gelesen und geschaut, liebe Sonntagsgrüsse Karin

 

Antwort von Adalbert Nagele (03.05.2020)

...interessant Karin, deshalb schmücken diese Pflanzen auch häufig Gräber. Mein Foto zeigt so ein kleines Ackerstiefmütterchen, das wild auf unserem Balkon wuchs. Schönen Sonntag und lG, Bertl.


Bild Leser

Ramona Be (ramona.benouadahweb.de) 02.05.2020

Lieber Bertl,
ich fragte mich auch schon öfters: warum diese Blumen Stiefmütterchen heißen.
Danke für deine schöne lyrische Darstellung. (grins). Es war mir eine Freude.
Liebe Grüße, Ramona

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.05.2020)

...Ramona, mich hat der Name der Blume schon immer gestört, bis ich die Bedeutung des Namens erfuhr. Die wirft jetzt ein ganz anderes Licht auf meine Vorstellungswelt dieser wunderschönen Blume. GN8 und lG, Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 02.05.2020

Gefällt mir sehr gut Don Bertolucci! Sehr schöne Poesie mit Bild! Prost mit einem "Gösser Radler", ich habe heute mir diesen Radler gekauft! Don Francesco

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.05.2020)

...merci Francesco;-) beim Gösser Radler ist alles Natur, angefangen vom Bier bis zu echtem Zitronensaft. Er ist wahrlich zu empfehlen. Ein Prosit und lG Bertolucci.


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 02.05.2020

Lieber Bertl,
ich habe die "steifen Mütterchen" so gerne. Bin ja eine totale Blumen Närrin. Man darf mich nicht in ein Blumencenter lassen, au weia, die Frau Schmidt kann an keinem Blümchen vorbei gehen.
Hier war das grosse Garten Zentrum bis jetzt geschlossen. Aber ich bin ja auch nirgendwo hingegangen. Immer im "Gefängnis"! Warte schon auf den 10. Mai. Hoffentlich ist dann alles wie immer. Doch ich glaube nicht daran. Vielleicht wird in Frankreich alles noch mal verlängert. Irgendwie sind wir es satt!!!
Herzlich Wally

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.05.2020)

...Wally, so schnell geht das nicht, bis alles so ist, wie es immer war. Es wird noch lange Zeit Maskenpflicht in Geschäften geben und Einschränkungen aller Art. Wir haben es alle satt und dennoch müssen wir vom Glück reden, wenn das Virus uns nicht erwischt. GN8 und lG, Bertl.


Bild Leser

Wolli (eMail-Adresse privat) 02.05.2020

Klasse beschrieben, Bertl.
Liebe Grüße von Wolfgang

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.05.2020)

...Wolfgang, mich hat der Name der Blume schon immer gestört, bis ich die Bedeutung des Namens erfuhr. Die wirft jetzt ein ganz anderes Licht auf meine Vorstellungswelt dieser wunderschönen Blume. GN8 und lG, Bertl.


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 02.05.2020

Das Stiefmütterchen wurde oft
stiefmütterlich behandelt!
Sein Duft lag einzig bei den
Gräbern in der Luft...
Nicht nur als ich Kind war,
galt es als Friedhofsblume,
auch später noch sah man darauf,
als wäre es eine Grubenblume...
Mir war das schon immer unverständlich;
ich habe das Blümchen anders gesehn.
HEUTE sieht man sie in schönen Kästen
auch leuchtend am Küchenfenster stehn!

Liebe Grüße sende ich ab- Renate

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.05.2020)

...stimmt Renate, mich hat der Name der Blume schon immer gestört, bis ich die Bedeutung des Namens erfuhr. Die wirft jetzt ein ganz anderes Licht auf meine Vorstellungswelt dieser wunderschönen Blume. GN8 und lG, Bertl.


rnyff (drnyffihotmail.com) 02.05.2020

Lustig Dein Gedicht, danke auch für die Erklärungen. Aber auf Deinem Bildchen hast Du das Stiefväterchen geknipst, das hat doch einen wunderschönen Schnurrbart. Herzlich Robert

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.05.2020)

...Robert, das scheint nur so, das sind aufgespritzte Lippen;-)lach* lG von Bertl.


Tensho (eMail-Adresse privat) 02.05.2020

Betl, ein erfrischendes Gedicht. das tut in seltsamen zeiten gut.
LG Bernhard

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.05.2020)

...ja Bernhard, Blumen tragen als Balsam für die Seele immer wieder etwas Positives bei. Alles Beste und lG, Bertl.


Frank Gülden (eMail-Adresse privat) 02.05.2020

Lieber Bertl,
ein hübsches Gedicht! Da konnte ich auch noch etwas lernen.
Hab´einen schönen Tag!
Herzlichst,
Frank

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.05.2020)

...ja Frank, man lernt nie aus. Mach's gut, einen schönen Mai und lG, Bertl.


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 02.05.2020

Lieber Bertl,
dein Gedicht und Foto gut geschrieben und bestens festgehalten, freu,!
Liebe Maiengrüße schickt dir herzlich Gundel

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.05.2020)

...merci Gundel, auch dir samt Familie wünsche ich einen schönen Mai und vorallem Gesundheit. LG Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).