Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„hoffnungslos“ von Lisa Mair

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Lisa Mair anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Trauer & Verzweiflung“ lesen

MarleneR (HRR2411AOL.com) 02.05.2020

Hallo Lisa,

deine Worte haben mich berührt. Dennoch will ich dir sagen,
laß dir von Niemanden sagen, daß du nichts bist. Du bist ein denkender
Mensch mit Gefühlen, Sehnsüchten und mit Liebe in dir. Wenn dem nicht
so wäre, dann wäre da ein Nichts. Du bist du und du besitzt Einmaligkeit,
laß sie dir von Niemandem nehmen.

Herliche Grüße und Willkommen bei e-stories, Marlene


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 02.05.2020

Wer sich so sehr als wertlos empfindet,
impft das anderen unbewusst ein.
Mach dich doch selbst nicht so klein!
Du weißt doch, ein jeder in seinem Sein
besitzt eine EINMALIGKEIT allein...
Erkenne sie! Behüte sie und verschenke
sie nie zu früh!

Gedankengrüße sendet dir Renate


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).