Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Maiglöckchen“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 04.05.2020

Liebste Margit,
ja, Maiglöckchen gehören einfach zum Wonnemonat MAI dazu,
gar lieblich duftet es überall...

M aiglöckchen blühen und auch Flieder
A m Gartenzaun die Veilchen wieder
I m Apfelbaum singen Vöglein Lieder
E s duftet die Maienblütenpracht
N ektardüfte ziehen durch die Nacht

So meine kurze MAI- Betrachtung, freu.
Liebe Abendgrüße schickt dir herzlich deine Gundel

 

Antwort von Margit Farwig (04.05.2020)

Liebste Gundel, na, das ist ja ein schönes Gedicht, stelle es doch hier ein. Dein Kommentar ist auch schön, ich freue mich darüber. Maiglöckchen lassen immer das Herz aufblühen. Herzlichen Dank und ganz liebe Grüße dir von deiner Margit


Bild Leser

Heike Diehl (diehlheike624gmail.com) 04.05.2020

Hallo Margit

Maiglöckchen, Weißröckchen ich finde dich herrlich
doch du bist auch giftig und damit gefährlich.
Du Schönheit in weiß, ich lasse dich sprießen
deinen Duft, deinen Anblick im Garten genießen.
Du strahlst leuchtend weiß unterm hellblauen Himmel
du bist zwar ein Glöckchen, doch du hast keine Bimmel.

der Sechszeiler fiel mir gerade so ein
Liebe Grüße schickt dir Heike

 

Antwort von Margit Farwig (04.05.2020)

Hallo Heike, toll deine Zeilen, kannst du doch als Gedicht hier einsetzen. Ach, wenn die den Löwenzahn sehe, denke ich auch immer im Frühjahr daran, mindestens 1o Stengel pflücken und sie kauen. Die Bitterstoffe regen die Galle an, helfen kräftig, bin schon versorgt damit. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


Bild Leser

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de) 03.05.2020

Herrlich duften deine lieblichen Maiglöckchen herein zu mir.
Heiter gestimmt grüßt dich Ingrid

 

Antwort von Margit Farwig (03.05.2020)

Dein schöner Kommentar stimmt nun mich heiter, ich danke herzlich mit lieben Grüßen von Margit


readysteadypaddy (onkel.merlinweb.de) 03.05.2020

Liebe Margit,

es kann sein, dass du einmal wegen irgend etwas böse auf mich warst,

aber ich möcht dir einfach sagen: Dies ist ein wirklich poetisches, schönes Gedicht.

Patrick Rabe

 

Antwort von Margit Farwig (03.05.2020)

Lieber Patrick, ich musste erst noch "Tiere bis unters Dach" sehen, ist gut für Naturlinge und gewesene Kinder...:-)) Schön, dass du schreibst, habe öfter gedacht, ich könnte bei dir kommentieren, fühlte mich aber nicht kompetent genug, so ist das. Jetzt freue ich mich natürlich sehr, dass dir das Maiglöckchen gefällt. Ich setze es jedes Jahr im Mai ein, aber psst! Ein herzliches Dankeschön, Margit


Robert Müller (roberto_muellerbluewin.ch) 03.05.2020

Wie schafft man das, zu solchen Worten zu finden. Ich werd noch narrisch!
Roberto

 

Antwort von Margit Farwig (03.05.2020)

No net hudle, die Wörterfindung hilft Dir aus der Klemme und beschert Dir eine Wörterschwemme. Doch ist es noch nicht weit her, wir bitten um Re-Antwort elementär rein äußerlich. Danke, Margit


Bild Leser

Wolli (eMail-Adresse privat) 03.05.2020

Wie wunderschön sind deine Zeilen über die Wunder der Natur, liebe Margit.

Liebe Sonntagsgrüße von Wolfgang

 

Antwort von Margit Farwig (03.05.2020)

Der frühe Vogel fängt den Wurm, lieber Wolfgang, und erobert Herzen im Sturm...:-)) Darüber freue ich mich und genieße den Sonntag mit Schmunzelgrüßen von Margit


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).