Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Meine Mausilee“ von Frank Guelden

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Frank Guelden anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 10.05.2020

Herrlich Frank, dein tolles Gedicht und der exzellente Schnappschuss, beides ist dir voll und ganz gelungen.
LG Bertl.


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 10.05.2020

Lieber Frank,

ein wirklich schöner Beitrag in Text und Bild.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Frank Guelden (10.05.2020)

Lieber Karl-Heinz. Und das Bild zu erhaschen war nicht so einfach, wie ich anfangs dachte: Wenn die Mäuse mitbekommen, daß ich draußen bin, zeigen sie sich in der Regel; doch dann sind sie auch schnell wieder verschwunden, schauen hier und da zwischen Steinen und Pflanzen hervor. Eine Maus dazu zu bringen, wie gewünscht an einem bestimmten Platz zu erscheinen und so lange zu warten, bis ich mit meiner Fotografiererei fertig bin, ist schon etwas kompliziert, auch wenn ich mit Futter locke. Und der Winkel der bei der Azalee ein gutes Foto mit Mauszugabe erlaubt, ist ziemlich ungünstig. Deshalb war ich sehr froh, wenigstens ein kleines "Suchbild" hinbekommen zu haben. Liebe Grüße, Frank


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 09.05.2020

Lieber Frank,
da muss man gute Augen haben,
um sie zu entdecken.
Ich hab' ihre Vorsicht gut gesehn
und lächle um vier Ecken...
Wie süß du das beschrieben hast,
das durfte ich entdecken.
Ein kleiner, grüner Blätterpalast
sogar im Winter - will sie bedecken -.

Sehr gern gelesen!

Liebe Grüße von mir - Renate

 

Antwort von Frank Guelden (09.05.2020)

Liebe Renate, ja, ein wenig schauen muß man schon; aber immerhin habe ich das Mäuslein einigermaßen in Position bekommen, mit Futter und lieben Worten. Sie verstehen eben nur den Klang und nicht die Worte und wenn sie vorkommen, sind sie einmal hier, dann wieder da und sie bleiben meist nicht an einem Fleck und Futter wird auch gerne in Sicherheit gebracht. Insofern war ich sehr froh, daß mir dieses geplante Foto heute früh geglückt ist. Liebe Grüße, Frank


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 09.05.2020

Ein wahres Suchbild, lieber Frank, - doch ich hab sie gefunden. Auf meiner Terrasse wuseln die jetzt grünen Eidechsen herum, auch ohne Angst zwischen meinen Füßen durch. Es ist schon nett, solche kleinen "Untermieter" zu haben.
Liebe Grüße, heute mal "von oben",
Christa

 

Antwort von Frank Guelden (09.05.2020)

Liebe Christa, das Foto habe ich regelrecht geplant und organisiert und bin froh, daß es überhaupt zustande gekommen ist. Ich kann dem Mäuslein ja schlecht vermitteln, daß es vielleicht noch etwas nach vorn und dann warten soll, bis meine Kamera... Und so gesehen, war alles schon super: Eine Maus unter der blühenden Azalee. Heute geplant und umgesetzt. Eidechsen würden mir auch sehr gefallen; doch bis jetzt ist bei mir noch keine aufgetaucht. Hier in Marsberg gibt es auch nicht so viele; im Rheinland war das anders. Und wie die sich dann mit meiner Bewohner- und Besucherschar vertragen würden, weiß ich auch nicht. Liebe Grüße zurück. Herzlichst, Frank


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 09.05.2020

Lieber Frank! Welch eine Blütenpracht, da schaut sogar Mausilee. Ich habe sie gleich entdeckt, wie süss. Ein sehr schönes Gedicht mit wunderbarem Bild. Herzliche Grüsse Karin

 

Antwort von Frank Guelden (09.05.2020)

Schmunzel, liebe Karin. Der Titel ist eine Wortschöpfung von mir: Aus Maus und Azalee. Nicht ganz von ungefähr sind rund um die Azalee Gänge und Mauswege entstanden. Aus dem Futterhaus rieselt Futter herunter und in Nähe der Azalee ist auch eine Trinkschale. Und weil sich die Mäuse unter dem Geäst, den Blättern und den Blüten der Pflanze sicherer fühlen; vor allem wegen einer dominierenden Spatzenbande, sind sie eben da anzutreffen. Und so habe ich halt heute früh ein Mäuslein mit Futter und lieben Worten gelockt, was recht einfach war, weil die Mäuse wissen, wenn ich draußen bin, bleiben die Spatzen fern. Das Tierchen ist eine ganz junge Gelbhalsmaus und Namen gebe ich da nicht; das sind alles Mäuselein. Das genügt auch; sie fühlen sich angesprochen. Wie gesagt, alles etwas verrückt bei mir. Liebe Grüße, Frank


MarleneR (HRR2411AOL.com) 09.05.2020

Lieber Frank,

wunderschön ist es, wenn alles blüht. Und da sind nicht nur die
Menschen, nein auch die Tierchen entzückt. Mußte schon ganz genau
hinsehn, um dein Mäuselee zu erkennen, was kann es Schöneres für sie geben ?

Liebe Grüße dir von Marlene

 

Antwort von Frank Guelden (09.05.2020)

Liebe Marlene, die Antwort, was es Schöneres geben kann, fällt leicht: Futter und meine Anwesenheit, weil dann die Spatzen wegbleiben. Ich habe die kleine Maus mit Worten und Futter vorgelockt. Das Futter an der Azalee war wichtig, weil die Maus sonst anderswo aufgetaucht wäre, wahrscheinlich an der Trinkschale. Mit blühenden Pflanzen können Mäuse nicht so viel anfangen; doch unter der Azalee finden sie Schutz durch das Geäst, die Blätter und die Blüten; und so gibt es da eben Gänge und Mauswege. Es sieht natürlich niedlich aus, wenn sie unter der Blütenpracht hervorschauen. Die Mäuse mögen mich aber auch ohne Futter. Wenn ich in meiner Hollywoodschaukel sitze, dauert es meist nicht lange, bis sich eine Maus zeigt und ab und zu springen sie sogar über meinen Fuß, was Zuneigung bedeutet. Mäuse springen übereinander hinweg, wenn sie sich mögen. Liebe Grüße an Dich, herzlichst, Frank


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 09.05.2020

Hallo Frank, bei uns blüht derzeit vieles und vor allen die Rosen! Grüße Franz

 

Antwort von Frank Guelden (09.05.2020)

Lieber Franz, aktuell blüht wirklich sehr viel, weil das Wetter ja die ganze Zeit fast sommerlich war. Und im Frankfurter Raum ist das alles viel weiter, als im Hochsauerland, wo wir noch Nachtfröste haben. Liebe Grüße, Frank


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).