Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„flucht“ von Leon Hennecke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Leon Hennecke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 12.05.2020

Lieber Leon,

gern ist man geneigt, renn los. Doch das bringt nichts. Der Welt, der Zeit, dem Gegenüber straff ins Gesicht, in die Augen, sehen, das bringt Kraft und Zuversicht. Wer das übt, kann sich glücklich schätzen!
Herzlich willkommen hier!

Liebe Grüße von Margit

 

Antwort von Leon Hennecke (12.05.2020)

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Das ist wahr, aber bis dahin ist es ein langer Weg und in der Jugend denkt man nicht so oft darüber nach. Mit freundlichen Grüßen Leon


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).