Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Regenbogen“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Romantisches“ lesen

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de) 23.05.2020


Also Adalbert,


Deine Lyrik-Begabung ist NICHT zu überbieten :

Dein "Regenbogen" ist in JEDER Hinsicht ein "Genie-Streich" :

Ausnahmsweise komme ich (vor der Besprechung des Inhaltes) zuerst auf die Form zu sprechen :
Der Lyrik-Meister legt 3 Strophen vor, die in jeder Hinsicht formvollendet sind:
Drei Strophen (also eine ungeradzahlige Strophenanzahl), wir sehen in jeder Strophe einfachen (also nicht erweiterten) Paarreim. Alle 3 Strophen sind inhaltlich gleich gewichtig :

Bereits in der ersten Strophe wird in der letzten Zeile das Maßgebende - und wohl auch der tiefere Sinn dieses lyrischen Kunstwerkes - ausgeführt: "Was kann denn da noch schöner sein ?"
Ja, ein Regenbogen ist wegen seiner Farbigkeit an Schönheit nicht zu übertreffen !
Zweite und dritte Strophe vertiefen die Grund-Aussage :
"Bezaubernd, wunderbar --- Entzückt" formulieren genau diejenigen Emotionen, die uns erfüllen, wenn wir die Naturschönheit des Regenbogens bewundern. Und wiederum ganz typisch für die Meisterwerke von Adalbert: Das zuversichtliche Ende ! "Er bringt die Sonne STETS zurück." Das "stets" ist in Corona-Zeit besonders wichtig, denn gerade JETZT brauchen wir nicht nur in der Natur die Sonne, sondern im wahrsten Sinne des Wortes "Sonne im Herzen".

Adalbert, herrliches Werk !!!
Gedankengrüße von der Gedankenwiese sendet

Hanns Seydel

"Göttern kann man nicht vergelten,
Schön ist`s ihnen gleich zu seyn.
Gram und Armuth soll sich melden,
Mit den Frohen sich erfreun.
Groll und Rache sey vergessen,
Unserm Todfeind sei verziehn.
Keine Thräne soll ihn pressen,
Keine Reue nage ihn."

(aus Schillers "Freuden-Ode")

 

Antwort von Adalbert Nagele (24.05.2020)

Besten Dank Hanns, du bist der Beste beim Kommentieren. Da kommt Freude auf. So genau wie du sieht kaum jemand ins Gedicht rein;-) obwohl, so sollt es sein! Dein Vers aus Schillers "Freuden-Ode" ist auch wunderbar und passt sehr gut dazu. Herzliche Grüße, Adalbert.


Horst Werner (horst.brackergmx.de) 16.05.2020

Hallo Bertel, mein Freund!

Deine Aktivität ist bewunderts wert!
Tolles Gedicht! Tolles Foto!
Deine Aufmerksamkeit um dich herum, ist bemerkenswert!
Weiter so Bertel!
Liebe Grüße!
Horst Werner

 

Antwort von Adalbert Nagele (16.05.2020)

Merci Horst Werner;-))) ich denke, es ist immer wichtig, dass man authentisch ist. Alles andere kommt von selbst. GlG von Bertl.


Sonnenfisch (sonnenfischlive.de) 15.05.2020

In der Tat, weter Bertl:
Faszination pur:
da bleibt nur eines:
Stehen bleiben.
Ein Sonnenregenbogen:
ein "Arc en ciel" bei den Franzosen,
ein "arco iris" bei den Spaniern,
ein "arcobaleno" bei den Italienern
(Baleno = Blitz).
"Entzückt bleib ich noch länger stehn,
... ein Regenbogen ist ein Glück!"
Herzlich: August

 

Antwort von Adalbert Nagele (16.05.2020)

...und ich finde es ein Glück, dass es dich gibt August, bei deinen wunderbaren Kommentaren. Merci und lG, Bertl.


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 14.05.2020

Einfach nur ein herrlicher Naturanblick, Glücksmomente eingefangen.
Wieder ein feines Werk in Wort und Foto, lieber Bertl.
Liebe Abendgrüße schickt dir herzlich Gundel

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.05.2020)

...besten Dank Gundel;-) möge es weiterhin noch genügend Regen mit so schönen Regenbogen geben. Zur Zeit ist alles ausgetrocknet und es gibt Regenknappheit. GN8 und lG, Bertl.


Frank Gülden (eMail-Adresse privat) 14.05.2020

Lieber Bertl,
ein toller Regenbogen! Und jeder Regenbogen verspricht Hoffnung und Glück. Beides können wir alle gerade jetzt gut gebrauchen.
Liebe Grüße,
Frank

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.05.2020)

...so ist es Frank. Ich bin auf der Suche nach dem Schatz. Ich bin der Regenbogenmann und leg mich mit dem Kobold an, der einen Goldschatz gut bewacht und der dabei noch hämisch lacht. Schmunzelgrüße von Bertl.


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 14.05.2020

Lieber sonniger Regenbogen-Fan Bertl...
s iehst positive Signale (in diesen arg dunklen Zeiten)
A uch mal himmelwärts (kannst buntes Einhorn reiten)
M ärchenschloß ohne Gespenster?
S chau öfters aus deinem Fenster :-))
O ffensichtlich tun sich (Dichter´s) Pupillen lyrisch weiten
N ATURBURSCHEN...wie (zum Beispiel) auch wir beide
---> sehnen uns (anstatt nach DELILA) auf ´ne Bierweide
Herzl. bunte Phantasia-Morgengrüße
vom putzmunteren Schwabenfreund Jürgen
(P.S.: hier ist von einem Regenbogen leider nix zu sehen!)

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.05.2020)

...perfekt putzmunterer Jürgen! Ich bin auf der Suche nach dem Schatz. Ich bin der Regenbogenmann und leg mich mit dem Kobold an, der einen Goldschatz gut bewacht und der dabei noch hämisch lacht. Wir treffen einander auf der Bierweide, mit Abstand natürlich! GlG von Bertl.


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 13.05.2020

Ein Regenbogen immer fasziniert.
Man schaut erstaunt das Farbenband,
das sich weit über den Himmel spannt
und eine schillernde Brücke gebiert...

Ein lieber Gruß kommt - wenn ich könnte,
würde ich auch einen straffen Regenguss
schicken...

- Renate

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.05.2020)

...merci Renate, einen Regen würden wir schon dringend brauchen. Dein Vierzeiler beschreibt sehr schön den Regenbogen und die Regenbögen werden uns immer wieder neu erfreun. GN8 und lG, Bertl.


Bild Leser

Heike Diehl (diehlheike624gmail.com) 13.05.2020

Hallo Bertl

Da ist dir ein echter Schnappschuss gelungen. Einen Regenbogen zu erwischen ist nicht einfach
und man braucht Glück und Geduld.
In Irland gibt es eine Sage vom Regenbogen, dass am Ende des Regenbogens ein Topf voller Gold sein soll . der von einem Leprechaun- einem irischen Kobold bewacht wird.
Ich sehe Regenbögen immer wieder gerne. Eine wunderschöne Naturerscheinung, die du uns in Wort und Bild prima präsentiert hast .
Es grüßt dich Heike

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.05.2020)

...merci Heike;-) ja, wenn man sich einen Regenbogen genau ansieht, regt er zur Phantasie an. Irgendwie hat er immer etwas Magisches an sich. Die Spektralfarben stellen ein kleines Wunder dar. Der Topf voller Gold, samt dem Kobold, der ihn bewacht, wurde nehm ich an, nie gefunden; außer der Regenbogen befand sich gerade über einer Goldlagerstätte. Zumindest werden uns die Regenbögen immer wieder aufs Neue erfreuen. Eine gN8 und lG, Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 13.05.2020

Lieber Don Bertolucci. Ich hoffe ganz fest, dass Du den Schatz gefunden hast am Ende vom Regenbogen! Sehr schön beides und Grüße Dir der Don Francesco
*Heute bei mir "Kneipenpoesie"! Prost

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.05.2020)

...Don Francesco, mein größter Schatz ist die Gesundheit und die haut noch so halbwegs hin. Ein Prosit auf unsere Gesundheit und lG von Don Bertolucci.


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 13.05.2020

Lieber Adalbert,
ein wunderschöner Regenbogen, den du auf hoffnungsvolle Art für uns festgehalten hast, zumal du die ihm folgende Sonne noch mit erwähnt hast! Ein Regenbogen lässt die Sonne in die Herzen!
LG. Michael

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.05.2020)

...Michael, ein Regenbogen soll ja auch Glück bringen und das haben wir bitter nötig. Merci und glG, Adalbert.


Bild Leser

sifi (eMail-Adresse privat) 13.05.2020

Bertl geht kurz aus dem Haus,
schon hat er den Bogen raus.
Regenbogen bunt und fein -
schöner ist nur Sonnenschein.
LG Siegfried

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.05.2020)

...Siegfried, aber ein schöner Weiberhintern ist auch nicht zu verachten;-)grins* bleib mir gewogen und lG, Bertl.


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 13.05.2020

Lieber Bertl,
wir haben hier auch oft einen schönen Regenbogen. Habe tolle Fotos davon. Weiss leider nicht, wie ich die Fotos in ein Gedicht kriege. Bin doooooof. Muss mich noch mal schlau machen.
Die Natur kann einen immer wieder erfreuen. Wenigstens etwas in dieser "beschissenen" Zeit.
Bleib gesund und liebe Grüuse von Wally

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.05.2020)

...Wally, fürs Bild einstellen hab ich mein eigenes System. Ich hab meine Bilder z.B. auf Facebook in voller Größe, drücke die rechte Maustaste und da steht "Grafik speichern unter". Das bestätige ich und ich hab das Bild bei meiner Bilder- oder Dokumentenseite ersichtlich. Dort musst du beim Einstellen auf e-stories (durchsuchen) das Bild nur auswählen und anklicken. Dann ist es sicher beim Gedicht dabei. Fred kann dir das einmal zeigen. Ich danke dir für deinen Kommentar, mit lG an euch beide, Bertl.


rnyff (drnyffihotmail.com) 13.05.2020

Gedicht und Bild finden Gefallen, den Regenbogen hättest Du aber schon etwas farbiger anmalen dürfen.
LG Robert

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.05.2020)

...Robert ich bin Maler, kein Anstreicher;-)))lach* das muss hier einmal festgehalten werden. Merci du Spaßvogel und lG, Bertl.


Bild Leser

Wolli (eMail-Adresse privat) 13.05.2020

Bild und Text klasse, Bertl.

LG von Wolfgang

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.05.2020)

...Wolfgang, die Natur rettet uns über Corona hinweg. Merci und lG, Bertl.


Bild Leser

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net) 13.05.2020

... Bertl,

...an seinen Enden sagt man so,
zu finden dann was einen froh
sogleich angeblich macht geschwind,
den Spruch den kennt so manches Kind.

Doch selbst hab ich nie nachgeschaut,
was an den Enden so vertraut,
wenngleich vielleicht es lohnenswert,
viel Reichtum - wär gar nie verkehrt...

Obwohl selbst bei genau Betrachtung,
gewinnt doch immer mehr an Achtung,
dem, den die Liebe war auch hold,
nichts anderes hab ich gewollt...

Und dies, das wünsche ich auch dir
die Zeilen reichen dir zur Zier,
hab gerne dabei so verweilt ,
bei solchem Bogen mir nicht eilt!

....danke für Deine Inspiration Bertl mit Gruß vom Wienermädel

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.05.2020)

Ein Wienermädel so wie du, das braucht die Liebe und Gefühl dazu, nur so bringt dir der Regenbogen Glück, bis kehrt die Sonne wieder zrück. Da brauch ich dir nicht viel mehr sagen, du kennst dich aus, ich darf nicht klagen. Uschi, besten Dank und lG, Bertl.


Norika (NoraMarquardtgmx.net) 13.05.2020

Lieber Bertel... ein sehr schönes Gedicht, auch das Foto gefällt mir.
Grüße in den verregneten Mittwoch (im Norden von MV) von Nora

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.05.2020)

...Nora, wir warten noch auf den ersehnten Regen. Die Gärten sind ausgetrocknet und der Regen ging anderswo vorbei. Merci und lG, Bertl.


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 13.05.2020

Lieber Bertl! Immer, wenn ich einen Regenbogen sehe, dann denke ich an den alten deutschen Schlager " Küsse unterm Regenbogen, die bringen Glück". Na dann weisst du ja, was du zu tun hast. Du hast den Regenbogen gut eingefangen und das Gedicht gefällt mir auch sehr. Liebe Grüsse Karin

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.05.2020)

...Karin, Küsse mit oder ohne Regenbogen haben mir immer Glück gebracht. So schick ich dir virtuelle Küsse, die dir und mir Glück bringen mögen. Merci und lG Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).