Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Landleben“ von Robert Müller

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Müller anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Alltag“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 17.05.2020

Die Lärm-Schrecken wurden noch übertroffen
durch den völlig entwöhnten Landleben-Blick.
Wie wünschte er sich doch wieder zurück
in das altgewohnte "Glück"...

Vielleicht liegt 's sehr an der fehlenden Geduld.
Beschaulichkeit zeigt ihre besondere Huld
nur, wenn man nicht alles zu früh zersägt,
was einen gerade mal quält und bewegt...

Liebe Grüße von mir - Renate




Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 17.05.2020

Lieber Roberto, alles hat eben seine Freuden und Leiden, auch das Landleben. Doch ich möchte nicht tauschen und den hektischen Lärm der Stadt um mich haben!
Du knnst ganze Geschichten in Reimform bringen, einfach tol!!!
Liebe Grüße in den Sonntag und alles Gute,
Christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).