Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Frühlingsputz ist wieder dran“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 20.05.2020

Liebe Karin,

Hausarbeit ist behend aber ohne End.
Solang es geht schuften wir bis abends spät.
Wir wolln in unserm Hause bleiben
und nicht in einem Heime leiden.

Sehr schön dein Gedicht.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Karin Grandchamp (22.05.2020)

Lieber Karl-Heinz! Kann ich gut verstehen, dass ihr in eurem Häuschen bleiben wollt. Das möchte ich auch. Heutzutage kann man sich aber etwas Hilfe holen.Ich wünsche euch von Herzen recht viel Gesundheit und noch viele schöne Tage miteinander, Lieben Dank,herzliche Grüsse Karin


rnyff (drnyffihotmail.com) 19.05.2020

Wenn das bei uns ansteht, habe ich meist eine ganz dringende Besorgung zu machen, kann auch bis Mitternacht dauern. Herzlich Robert

 

Antwort von Karin Grandchamp (22.05.2020)

Lieber Robert! Das ist doch wieder mal typisch Mann!!!!! Danke, liebe Grüsse Karin


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 19.05.2020

...Karin, übernimm dich nicht, du bist ja auch nicht mehr die Jüngste. *Lächel*
LG von Bertl.

 

Antwort von Karin Grandchamp (19.05.2020)

Genau Bertl! Ich bin nicht mehr die Jüngste aber im Haus und im Garten muss alles top sein. Die Putzerei im Haus habe ich von meiner Mutter geerbt aber auch in meinem Beruf musste alles rein sein.Wenn du in einem medizinischen Beruf arbeitest kann es schnell zu Komplikationen für den Patient kommen, wenn nicht alles sauber, desinfiziert oder gar sterilisiert ist. Gestern habe ich drei Stunden gemäht und war fix und fertig danach. Mein Mann kümmert sich gerade um die Autos und den Malerarbeiten aber auch er ist nicht mehr der Jüngste. Wir sind gleichalt beide und sonst kommt jemand und macht uns alle diese Arbeiten aber momentan will ich keinen im Haus sehen wegen Corona. Also habe ich nicht die Wahl. Ich danke dir vielmals; liebe Grüsse Karin


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 19.05.2020

Schafft Ruhe im Haus liebe Karin und zuweilen muss dies wahrlich sein! Gerne gelesen Grüße - Wünsche Dir von Franz

 

Antwort von Karin Grandchamp (22.05.2020)

Lieber Franz! Jedes Jahr im Frühling wird hier auf und ausgeräumt. Alles muss blitzen und zu viel darf im Haus nicht rumstehen. Ich hab keine Lust, nur immer Staub zu wischen. Will schliesslich auch noch was vom Leben haben. Herzlichen Dank, liebe Grûsse Karin


Margitta (margitta.langegmx.net) 19.05.2020

Liebe Karin,

beim Putzen bist du nicht allein, auch meine Wohnung, Dachboden ,Keller und
Balkon sind jetzt so rein! Die Schränke haben wieder Luft, haben Platz für neue Dinge. Freue mich darüber , singe dann die schönsten
Frühlingslieder : "Frühling, Frühling, wer liebt dich nicht wie ich? Wenn der weiße
Flieder wieder blüht...
Hat Spaß gemacht dein Gedicht zu lesen.
Sonnige Grüße schicke ich zu dir von einem wolkenlosen Himmel
Margitta
- Bleib gesund -

Kleiner Hinweis: hat der PC einen Buchstaben beim Wort brauch (t) verschluckt?

 

Antwort von Karin Grandchamp (22.05.2020)

Liebe Margitta! Wie ich lese, bist du recht fleissig gewesen. Da kannst du dich wieder wohlfühlen aber leider geht die Arbeit nie aus und sehr bald geht wieder alles wieder von Neuem los. Das ist halt das Los der Hausfrau. Danke für den Hinweis. Schicke dir mit Dank herzliche Grüsse Karin


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).