Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„DER KIRCHENALTAR“ von Hanns Seydel

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hanns Seydel anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Glauben“ lesen

rnyff (drnyffihotmail.com) 19.05.2020

War seit vierzig Jahren nicht mehr in der Kirche, aber Du machst mich mit Deinen inbrünstigen Gedichten richtig "gluschtig", sodass ich doch wieder einmal einen Besuch machen werde. Was schlägst Du vor, katholisch, christkatholisch, evangelisch oder lutherisch. Herzlich Robert

 

Antwort von Hanns Seydel (22.05.2020)

Hallo Robert, ich selbst kenne "nur" die römisch-katholische Liturgie. Sie ist eine weihevolle Zeremonie, die zum Nachdenken anregt. Leider ist in der Corona-Zeit kein Gottesdienst möglich. Da jedoch immer mehr Lockerungen kommen (siehe Friseurgeschäfte, Gaststätten) werden wohl im Laufe des restlichen Jahres (das ja bald schon wieder zur Hälfte vorbei ist) auch wieder Gottesdienste möglich sein. Ich denke, wenn Du wieder einen Gottesdienst besuchen möchtest, dann solltest Du einfach danach gehen, welcher Konfession DU angehörst, also entweder katholisch oder evangelisch. Ich danke Dir für die Kontaktaufnahme und wünsche Dir vor allem: Bleib - und zwar dauerhaft (!) - vor Corona bewahrt !! Mach`s einfach gut, also bis dann ! Hanns Seydel


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 19.05.2020

Altäre spiegeln Gottes Macht schön wieder,
und darum knien Leute davor nieder;,
sie schließen ihre Gottheit in Gebeten ein,
und können dadurch auch mit Gott verbunden sein.

Hanns, mit wenigen Worten hast du hier Kulturgeschichte und eine Messe beschrieben. Der Glaube an Gott macht die Hingebung erst möglich.
Ist jemand einem Glauben nicht so behaftet, beeindrucken dennoch sehr die prunkvollen Ausstattungen der Altäre und lassen einen über die Gebote Gottes nachdenken, die viele erst auf den rechten Weg gebracht haben.

Dein durchaus stimmiges Gedicht bringt uns den Einblick in verschiedenen Religionen näher.

Es ist immer wieder interessant, von dir etwas zu lesen.

LG Adalbert.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).