Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Blumen am Wegesrand - Dreaming eyes -“ von Horst Werner Bracker

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Horst Werner Bracker anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

22.05.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Horst Wernwer,

Blumen, die am Wegrand stehn
sind immer herrlich anzusehn.

Schön dein Gedicht.
Herzlich Karl-Heinz

Horst Werner Bracker (27.05.2020):
Hallo Karl-Heinz! An jedem Feldweg, an jeden Feldrain sollte ein 3. Meter Blühstreifen Vorschrift sein! Die Bauern haben die einstiegen Blühstreifen weggepflügt! Sie waren zu raffgierig. Liebe Grüße! Horst Werner

Night Sun (m.offermannt-online.de)

21.05.2020
Bild vom Kommentator
Guten Abend Horst Werner, ein lyrischer Blumentraum, dessen Melodie das Herz erreicht. LG Inge

Horst Werner Bracker (27.05.2020):
Hallo Inge! An jedem Feldweg, an jeden Feldrain sollte ein 3. Meter Blühstreifen Vorschrift sein! Die Bauern haben die einstiegen Blühstreifen weggepflügt! Sie waren zu raffgierig. Liebe Grüße! Horst Werner

Bild vom Kommentator
Hallo Horst Werner. Die Natur verschafft uns immer wieder poetische Gedanken! Ich lasse die Blumen immer am Wegrand stehen! Grüße - Wünsche der Franz

Horst Werner Bracker (27.05.2020):
Hallo Franzl! An jedem Feldweg, an jeden Feldrain sollte ein 3. Meter Blühstreifen Vorschrift sein! Die Bauern haben die einstiegen Blühstreifen weggepflügt! Sie waren zu raffgierig. Liebe Grüße! Horst Werner

Gundel (edelgundeeidtner.de)

21.05.2020
Bild vom Kommentator
Hallo, Horst Werner,
eine wundersame Öde an den Weltbienentag!
Dazu dein taufrisches, leuchtendes Foto.
Erfreuen wir uns täglich in aller Stille an Mutter Natur.
Liebe Feiertagsgrüße schickt dir herzlich Gundel

Horst Werner Bracker (27.05.2020):
Hallo Gundel! An jedem Feldweg, an jeden Feldrain sollte ein 3. Meter Blühstreifen Vorschrift sein! Die Bauern haben die einstiegen Blühstreifen weggepflügt! Sie waren zu raffgierig. Liebe Grüße! Horst Werner

freude (bertlnagelegmail.com)

20.05.2020
Bild vom Kommentator
Deine Dreaming eyes, sehr schön,
dorthin möcht auch ich spazieren gehn;
und du trägst mir schöne Oden vor,
wenn die Bienen summen uns ins Ohr.

Horst Werner,
lG von Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).