Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Benehmen“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aphorismen“ lesen

Musilump23

25.05.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, dein sprachmächtiger Aphorismus ist in seiner Beschwörung als Vorbild im Umgang von Mensch zu Mensch wichtiger als das Licht für die Augen. Nur so blüht in unserer Nachkommenschaft eine beständige gegenseitige Wertschätzung, der Achtung, des Anstands und Respekts.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz



Franz Bischoff (28.05.2020):
Hallo lieber Karl - Heinz. Auch hier wieder Dir mein Dank und passe gut auf die Gesundheit auf und Grüße - Wünsche auch an die Familie! Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz! Bei jedem Kind bleibt etwas vom Elternhaus hängen, nur sind die Eltern heutzutage dermassen beschäftigt, weil ja auch beide oft arbeiten gehen, sodass die Kinder sich selbst überlassen sind und für die Erziehung ist dann nur noch wenig Zeit. Ausserdem, wenn ich manche Eltern sehe, sind sie gewiss kein Vorbild für ihre Kinder.Das kannst du auch mit einem Hund vergleichen, der ein gutes Verhalten hat oder nicht, ob er eine Erziehung genossen hat oder nicht. Er macht das, was man ihm gelernt hat.Oft, ich sage nicht immer, sind die Eltern für das schlechte Verhalten ihrer Kinder verantwortlich, denn jedes Kind kommt unschuldig auf die Welt und was aus ihm wird, liegt meist an den Eltern.Herzliche Grüsse und euch einen schönen Wochenanfang, Karin

Franz Bischoff (25.05.2020):
Herzlichen Dank Dir liebe Karin! Schon immer hört man Mitmenschen, die das Verhalten von Kindern – Jugendlichen anderen Mitmenschen gegenüber kritisieren! Wo hier das Problem – Kausalität ist, dies ist ersichtlich, sie lernen von älteren Mitmenschen, die alles im Alltag diesen zeigen! Somit ist nicht nur eine gute Erziehung wichtig, vor allem auch, dass man diesen zeigt was ausschlaggebend im Alltag ist. Danke dem Kommentar und Grüße – Wünsche der Franz

freude (bertlnagelegmail.com)

24.05.2020
Bild vom Kommentator
...ganz richtig Francesco, die Vorbilder sind nach wie vor die Erwachsenen. Die Gesellschaft gibt die Umgangsformen vor.
Da sollte zwar jede(r) Jugendliche(r) selbst eigene Erfahrungen machen können und dürfen, wie sie damit umgehen.
Die Zeit der Befehle ist tabu, und damit erreicht man oft das Gegenteil von guten Umgangsformen.
Die Wertschätzung zwischen Alt und Jung untereinander hängt ja mit vielen Faktoren zusammen, wo man nicht immer gleich die Jugend verurteilen sollte.
Ich persönlich habe noch keine Negativerfahrungen mit Jugendlichen gemacht.
Bei uns heißt es: Wie man in den Wald reinschreit, so kommt es zurück. Und da ist was dran.
Eine gN8 und lG,
Bertolucci.

Franz Bischoff (25.05.2020):
Ich komme fast immer auch mit diesen klar Don Bertolucci und ich denke, meine Frau hat die Kinder gut erzogen! Schon immer hört man Mitmenschen, die das Verhalten von Kindern – Jugendlichen anderen Mitmenschen gegenüber kritisieren! Wo hier das Problem – Kausalität ist, dies ist ersichtlich, sie lernen von älteren Mitmenschen, die alles im Alltag diesen zeigen! Somit ist nicht nur eine gute Erziehung wichtig, vor allem auch, dass man diesen zeigt was ausschlaggebend im Alltag ist. Danke dem Kommentar und Grüße – Wünsche der Don Francesco

Bild vom Kommentator
Genau so ist es oft, lieber Franz.

Liebe Abendgrüße von, Wolfgang

Franz Bischoff (25.05.2020):
Auch Dir lieber Wolfgang hier wieder mein Dank! Schon immer hört man Mitmenschen, die das Verhalten von Kindern – Jugendlichen anderen Mitmenschen gegenüber kritisieren! Wo hier das Problem – Kausalität ist, dies ist ersichtlich, sie lernen von älteren Mitmenschen, die alles im Alltag diesen zeigen! Somit ist nicht nur eine gute Erziehung wichtig, vor allem auch, dass man diesen zeigt was ausschlaggebend im Alltag ist. Danke dem Kommentar und Grüße – Wünsche der Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).