Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Adios, Adios, Adios, Goodbye“ von Günter Weschke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Günter Weschke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Balladen“ lesen

4YOU (guenter-weschket-online.de)

16.06.2020
Bild vom Kommentator
Danke Robert,

ich freue mich auch, wieder hier -dabei- zu sein.
Für Deine Worte sage ich von Herzen Danke


LG vom Günter

Margitta (margitta.langegmx.net)

31.05.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Günter,

dein Gedicht berührt! Für uns alle kommt einmal die Zeit -Goodbye - zu sagen.
Möchte damit aber noch recht lange warten! Zu viele schöne Dinge noch auf mich warten!

Herzliche Grüße
Margitta


Günter Weschke (31.05.2020):
Liebe Margitta, Danke für den lieben Kommi, ja, so ist es mit dem Leben, es ist immer viel zu kurz. Ganz liebe Früße von mir...Günter

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

31.05.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Günter, als ich die Zeilen las, hatte ich Tränen der Rührung in den Augen.
Dein Gedicht spricht mir aus der Seele, wir werden alle älter und Blicken zurück
auf vergangene Zeiten. Aber aus dem jetzt und heute lässt sich noch so viel schönes
machen. Darum schreib weiter so.
Herzliche Pfingsgrüsse aus dem Harz Vorland sendet dir
Karin

Günter Weschke (31.05.2020):
Liebe Karin, ich möchte mich ganz herzlich für Deine lieben Worte bedanken. Es ist ein schönes Gefühl, wenn jemand mit Herz und Seele mein Gedicht lesen kann. Ja, das Leben ist viel zu kurz, auch wenn man noch so alt wird. Ganz liebe Grüße an Dich zurück LG Günter

freude (bertlnagelegmail.com)

30.05.2020
Bild vom Kommentator
...Günter, das hast du wunderschön geschrieben. Letztendlich kann man nichts mitnehmen und man braucht auch Vieles nicht mehr.
Bleib gesund und lG,
Adalbert.

Günter Weschke (30.05.2020):
Hallo Adalbert, danke fürs Lesen und für Deine Zeilen. Es freut mich natürlich sehr, dass Dir mein Gedicht gefallen hat. Lieben Gruß von mir und ein gesundes Pfingstfest...Günter

rnyff (drnyffihotmail.com)

30.05.2020
Bild vom Kommentator
Schön wieder einmal etwas von Dir zu lesen. Bestens verfasst, sowas verstehe ich unter einem Gedicht. Melancholie schwingt eine Spur mit und ich kann nur hoffen, dass Du noch lange Zeit mitschreibst. Denn am Ende steht kein Erleben, nur brandschwarze Dunkelheit. Ganz herzlich Robert

Günter Weschke (30.05.2020):
Lieber Roland, danke fürs Lesen und den Kommi. Ja, ich war lange Zeit nicht mehr hier, freue mich aber, jetzt wieder dabei zui sein. Lieben Gruß von mir...Günter

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).