Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Teufelssüppchen“ von Beate Loraine Bauer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Beate Loraine Bauer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Beate Loraine, die meisten Menschen schwimmen gerne in der Menschenmenge mit und haben nicht den Arsch in der Hose, dass sie selbstständig denken und handeln! Das Teufelssüppchen, dies liebe Beate Loraine, dies wird es immer geben! Liebe Grüße Dir der Franz

Beate Loraine Bauer (05.06.2020):
Lieber Franz - DANKESCHÖN fürs Lesen und Kommentar. Doch es ist die Entscheidung eines jeden Einzelnen ob er am Süppchen mitkocht - isst oder verbreitet... Je weniger Nachfrage wie Beteiligte - reduziert sie sich auch.... Liebe Grüße Loraine

Reiner Mayr (reinermayrt-online.de)

04.06.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Loraine,
das Teufelssüppchen hat es schon immer gegeben und wird es auch leider weiterhin
geben, auch leider alle Hungernden der Welt.
Der Koch dieses Gebräus ( es sind halt zu viele ) müsste sich halt einmal an seiner
Gewürzmischung so die Zunge verbrennen, das er so ein Süppchen nie mehr am
Köcheln hält. Als kleines Kind musste ich immer die gute Tomatensuppe essen,
noch eine Löffelchen und noch eines, da wirst du einmal groß und stark.
Ja, groß und stark wurde ich, aber die Tomatensuppe vermisse ich nicht!

Reiner

Beate Loraine Bauer (05.06.2020):
Lieber Reiner - die Süppchen kochen immer doch wie wir damit umgehen ist die persönliche Entscheidung Es braucht mehr Rückgrat wie Eigenverantwortung manchem Süppchen entgegen zu treten... Dankeschön fürs Lesen und Kommentieren. Liebe Grüße Loraine  

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).