Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Yankee Trump, ein Witz der Zeit“ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Politik“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

07.06.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Rainer,

als Kanadier interessiert mich die Politik unserer südlichen Nachbarn sehr. Ich lese
täglich sehr viele Berichte. Ich bin nicht unbedingt ein Trumpfreund aber sehe beide
Seiten und ich habe erkannt, dass auch die Demokraten keine Engel sind. In kurzer Zeit werden mehrere Köpfe rollen, die die Müller Untersuchung angezettelt haben ohne einen Grund dafür zu haben. Millionen wurden von der demokratischen Partei
ausgegeben,um Trump gleich zu Anfang seines Amtsantritts zu stürzen. Sie bezahlen CNN viel Geld mit der Verpflichtung nur Negatives über Trump zu berichten. Seine wirtschaftlichen Erfolge wurden nie erwähnt. Von Anfang an wurde er täglich gejagt und schlecht gemacht. Nun haben sie den korrupten Biden
einfach als Kandidaten aufgestellt, obwohl er in den Vorwahlen nicht die nötigen Stimmen bekommen hat. Wenn irgend etwas passiert wie Corona, Riots, Plünderungen, Polizei Ausschreitungen, alles wird Trump in die Schuhe geschoben.
Die Amtenthebung ging schief, der Müller Report ging schief und nun soll eine weitere Amtenthebung Untersuchung stattfinden. Die Demokraten sind desperat, weil die USA Wirtschaft, Trumps Stärke, groß im Steigen ist. Täglich werden die Arbeitslosen weniger und die Börsenkurse steigen. So wird alles versucht eine Wiederwahl zu verhindern. Trumps Fehler ist er redet zu viel und er schlägt gute Ratschläge aus, wenn sie ihm nicht passen. Die Demokraten hassen ihn wie die Pest. Abschließend kann ich nur sagen, dass eine demokratische Regierung für Amerika eine Katastrophe bedeutet. Biden als Präsident wird genauso wie Trump gejagt werden. Im Moment laufen Untersuchungen über seine Korruption als Vizepräsident unter Obama in der Ukraine und in China und die Sache mit seiner demokratischen Mitarbeiterin, die er handgreiflich zu verführen versucht hat ist auch noch in der Schwebe. Selbst sein junger Bruder sagte über ihn, dass es keinen größeren Gauner als Joe gäbe. Die Zukunft wird zeigen wie es weitergeht. Ich bin immer wieder davon überrascht, dass es in den USA so schwer zu sein scheint gute Charaktere als Präsidenten zu finden. Wer dort Präsident werden will muss m.E. verrückt sein. Ich habe damit beide Seiten betrachtet so wie ich die US Politik sehe.

Herzlich Karl-Heinz

Rainer Tiemann (12.06.2020):
Danke für deine ausführliche Bemerkung, lieber Karl-Heinz. Ich denke,nahezu alles spricht gegen diesen unwissenden Mann, der Andere erpresst und Hass sät. Er ist sicherlich der unfähigste Präsident, den den USA hatte. Wenn es stimmt, dass jedes Volk den als Präsidenten bekommt, den es verdient, sehr ich für die Staaten nur noch schwarz. Dir und deiner lieben Frau herzliche Grüße von RT.

freude (bertlnagelegmail.com)

06.06.2020
Bild vom Kommentator
Viele Narren regiern die Welt,
manche machens nur ums Geld,
um die Welt ists schlecht bestellt,
ein schlechter Witz, den Trump erhellt.

Rainer, über den Blödmann mitsamt seinen vielen Anhängern fehlen mir die Worte.

LG Bertl.

Rainer Tiemann (06.06.2020):
Danke fürs Lesen, lieber Bertl. Hoffentlich werden durch die vielen Skandale und Versäumnisse jetzt auch seine Anhänger wieder sehend. Ein schönes Wochenende wünscht dir RT.

Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de)

05.06.2020
Bild vom Kommentator
TRUMP, ja, ja, der ultimative Bösewicht…Das Monster schlechthin. Und ferndiagnostisch klar: Er ist ein Psychopath…Er ist der neue Hitler, Stalin, Idi Amin und Castro in Personalunion.

Hier mal einiges Positives:
Jerusalem als eigentliche Hauptstadt Israels anerkannt
Eskalation mit dem Iran verhindert, diplomatisch gewesen
Eskalation mit Nordkorea verhindert, den dicken Kim in Schach gehalten, verhandelnd mit ihm
Die Binnenwirtschaft seines Landes gestärkt (in Vor-CORONA-Zeiten)
Bisher keinen Krieg angefangen
Flüge von Europa aus gestrichen, ca. einen Monat bevor die Bundesregierung hier ihre ersten ernsthaften Anti-CORONA-Maßnahmen ergriffen hat
Antifa als terroristische Vereinigung eingestuft und dabei, sie verbieten zu lassen (was hierzulande auch mal dringend angebracht wäre)…

Also nicht alles übel. Psychopath? Macht mal halblang, Verehrtester. Es gibt auch richtige Despoten, um die man sich eher Sorgen machen sollte: ERDOGAN wandelt seine Türkei gerade in einen Gottesstaat um, PUTIN ist auch so ein "lupenreiner 'Demokrat'", KIM JONG UN ist ein ziemlich unberechenbarer Brocken, ASSAD versucht immer mal wieder, seine eigene Bevölkerung zu vergasen (soweit man weiß), in SAUDI-ARABIEN herrscht eine Königsdynastie, die alles andere als friedliche Absichten hat, im Iran herrscht ein Mullah-Regime, das am liebsten Israel kaputtbomben bzw. gleich von der Landkarte tilgen wollen würde, in Ägypten herrscht die "Muslimbruderschaft" mit harter, nur auf dem Papier demokratischer Hand, in Frankreich verarscht ein Lackaffe sein Volk, in Deutschland herrscht eine Kanzlerin, die das Land ökonomisch, politisch und in Sachen Einwanderungspolitik in den Abgrund reißt…Und sonst so? Das reine Chaos. Da kann ich mit einem Präsidenten, der nicht perfekt sein mag und sicherlich etwas kess auf Twitter ist, ganz gut leben. Nur mal so. Immer dieses Meckern über den Mann! Als hätten wir in diesem Land nicht weiß Gott andere, sehr eigene Probleme.

Warum schreibe ich das alles? Weil es wahr ist. Nicht, dass ich ablenken möchte. Doch kommt mir ein weiser Spruch eines weisen Mannes in den Sinn, den ich einst hörte: "Ich bin nicht bereit, die Erbsen auf dem Teller zu zählen und so zu tun, als sei der fette Braten daneben nicht existent". Mit anderen Worten: Was juckt TRUMP, wenn sich überall auf dem Erdenball fiese Despoten befinden, die ihn um ein Vielfaches in den Schatten stellen?

LG und schönen Tag noch. Karl-Konrad


Rainer Tiemann (05.06.2020):
Danke, Karl-Konrad, für deinen ausführlichen Kommentar, der sich in einigen Punkten auch mit meiner Meinung deckt. Leider ist Trump ein unwissender Politiker, dem jegliche Empathie abgeht, dem Menschen egal sind. Aber er hat sein Wählerklientel! Freundlich grüßt dich RT.

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

04.06.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Rainer,

sehr gut in Worte gefasst und nicht übertrieben, nicht zu vergessen: Das Gurgeln mit Desinfektionsmitteln!!!! unbedingt......

Herzlich liebe Grüße zu Dir vom Wienermädel

Rainer Tiemann (05.06.2020):
Danke, liebe Uschi, für deinen wissenden Kommentar. Herzlich grüßt dich RT.

Margit Farwig (farwigmweb.de)

04.06.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Rainer,

zu Beginn der Regierung habe ich ihm prophezeit, dieser Kasperl wird abgesetzt. Und das wird höchste Zeit, bevor etwas Schreckliches passiert.

Herzliche Grüße von Margit

Rainer Tiemann (05.06.2020):
Es wäre den Amerikanern zu wünschen, liebe Margit. Doch leider wird die Klientel seiner Wähler bleiben, was gegen die USA spricht. Ein schönes Wochenende wünscht dir dein Lyrik-Freund RT.

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

04.06.2020
Bild vom Kommentator
Wenn er die Wiederwahl gewinnt,
dann macht Euch auf etwas gefasst...
Dann trieft seine Ironie wie nie
und Hybris macht ihn vollends blind.
Ein Torkeln in Untergänge beginnt.

Meine Gedankengrüße an dich - Renate

Rainer Tiemann (05.06.2020):
Die Amerikaner verlieren durch Trump ihr Gewicht in der Welt, liebe Renate. Das wird seine tumben Wiederwähler jedoch ncht abschrecken. Danke, liebe Renate, und freundliche Grüße von RT.

Bild vom Kommentator
Zustmmung Dir Rainer und besser ich schreibe hier nicht, was ich von diesem A.... halte!

"Sehr früh am Tag ruft mein Freund Sepp
"der Trump, der ist und bleibt ein Depp";
er hat zwar Macht sowie viel Geld,
doch ist Gefahr für diese Welt".

Grüße Dir und gerne gelesen der Franz


Rainer Tiemann (05.06.2020):
Du sagst es, Franz, der Mann kennt die Welt nicht, geschweige die hohe Kunst, ein Land zu führen! Dazu braucht es Wissen. Herzlichst RT mit einem freundlichen Danke!

Musilump23

04.06.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Rainer, dieser rot-blonde Ochse liefert reihenweise erschreckende Bilder in seinen Auftritten. Seine Wiederwahl im kommenden November liegt gar nicht einmal außerhalb einer Wahrscheinlichkeit. Auch das von uns prognostizierte Amtsenthebungsverfahren konnte er unbeschadet abwehren. Ihn jeden Tag mehrmals in den TV-Nachrichten zu sehen, nervt.
Mit frdl. GR- Karl-Heinz

Rainer Tiemann (05.06.2020):
Wer die USA und die Amerikaner ein wenig kennt, lieber Karl-Heinz, weiß auch, dass jedes Volk den Präsidenten bekommt, den es verdient. Die USA verlieren durcvh ihn das, was die Staaten einmal groß gemacht haben. Danke und liebe Grüße von RT.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).