Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Fuß-Ball-Gesänge “ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

08.06.2020
Bild vom Kommentator

Liebe Margit,

dieses Dein Gedicht ist - wieder einmal - äußerst zeitgemäß (Kategorie "Aktuelles" bestens treffend), denn: Wird die Fußball-EUROPAMEISTERSCHAFT coronabedingt dieses Jahr im (Spät-)Herbst noch nachgeholt werden (zum heutigen Zeitpunkt wäre turnusgemäß sogenanntes "Fußballfieber" - eben wegen der Fußball-EM - angesagt !) ?
Wie viele Nationen ist auch die unsere eine "Fußball-Nation" (DREI Weltmeister-Titel !!). Dein Gedicht bringt ganz wunderbar die Faszination des (Fuß-)"Balles" zum Ausdruck. Das Gedicht zeigt in anschaulicher Weise das Wechselhafte/Unberechenbare (und damit nicht immer Angenehme) des Fußballspiels: Sicher, gelangt der Ball ins gegnerische Tor (wohlgemerkt ohne die umstrittene "Abseits-Regel"), ist es für die entsprechende Mannschaft ein Vorteil (Erfolgserlebnis), doch für den Gegner, der sich mit gleicher Vehemenz - und gerade ihr Torwart - "ins Zeug legt" leider bitter. Und wer wird am Ende als Schuldiger hingestellt ? - eben der Torwart (er hätte "besser halten sollen") !
Sehr tiefsinniger 3strophiger Vierzeiler (mit schönen Paarreimen), der zum Nachdenken - vielleicht über den Ballsport insgesamt (?) - anregt !

Danke, Margit !
Viele LG von Hanns


Margit Farwig (08.06.2020):
Lieber Hanns, auch hier hast Du die Kenntnis eingebracht, dafür besten Dank. Ich sehe das Spielen mit dem Ball auch von der Seite der Verhütung von anderen Großereignissen, die wie Kriegsspiele enden. Lieber treue Fußballanhänger, als Parolen nachlaufen, die nur Unheil verheißen. Herzliche Grüße in Deinen Morgen von Margit

rnyff (drnyffihotmail.com)

07.06.2020
Bild vom Kommentator
Ein ausgezeichnetes Fussball- Stimmungsbild, wenn es so ist oder wäre, würde ich doch noch ein Fussballfan. Die armen Fussballverrückten müssen sich jetzt die Spiele vom Sessel zu Hause angucken und wenn sie brüllen - wie gewohnt- kommt der Wohnungsnachbar angerauscht, ausgenommen er ist im selben Spittel krank. Lieber Gruss Robert

Margit Farwig (07.06.2020):
Das hatte ich schon 2014 eingesetzt, schaue höchstens das Endspiel bei wichtigen Spielen an mit Stummschaltung, diese Schreierei geht auf den Keks, selbst Abseits ist hinreichend bekannt. Danke und liebe Grüße, Margit

Gundel (edelgundeeidtner.de)

07.06.2020
Bild vom Kommentator
Liebste Margit,
auf und nieder
der Ball rollt wieder:-)))
Humorvoll getextet,
der Fußball bleibt aktuell.
Liebe Sonntagsgrüße schickt dir deine Gundel

Margit Farwig (07.06.2020):
Liebste Gundel, ich habe das schon 2014 eingesetzt und nun können sie nicht mal Jubeln. Ich sehe höchstens das Endspiel mit Stummschaltung, die Regeln sind ja bekannt. Auf und nieder hopst der Frieder...lach Herzlichen Dank und liebe Abendgrüße dir von deiner Margit

Bild vom Kommentator
Auch im Fussball ist die liebe Margit aktiv ;-)))

Liebe Sonntagsgrüße von Wolfgang

Margit Farwig (07.06.2020):
Nein, nein, ich sehe lieber Tennis. Wenn schon, dann das Endspiel mit Stummschaltung, die Schreierei geht auf den Wecker, selbst das Abseits ist bekannt....:-))) Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit

Bild vom Kommentator
L iebe stimmungsvolle Tor-Jublerin Margit...
a uch wenn mancher doofe Ball am Tor vorbei geht
s ich in Deutschland nun (fast) ja alles darum dreht
t aktisch ist mir Tennis da viel lieber
e s stimmen Corona´s Abstände halt
r ichtige Spannung bis zum Matchball...zu mir weht ;-))
----->>>
am heutigen Welt-Naturisten-Tag
darf man (und frau) ruhig mal auf die Sportkleidung
und diverse Bälle verzichten (trotz kaltem Regenwetter)
meint schmunzelnd mit herzl. Morgengruß
der sportlich eher passive Schwabenfreund Jürgen

Margit Farwig (07.06.2020):
Lieber Tennis-Fan Jürgen, das ist mir auch lieber als die Schreierei beim Fußball, höchstens das Endspiel mit Stummschaltung. Ist doch viel zu kalt, das Zeug bleibt an. Herzlichen Dank mit sportlichen Grüßen von Margit

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).