Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Mann o Mann...💕“ von Ursula Rischanek

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Beziehungen“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

08.06.2020
Bild vom Kommentator
Manchem Mannsbild macht die Liebe Angst.
Wer weiß, was er erfahren hat...
Von Kindesbeinen an, machte ihn die Mutterliebe
vielleicht schon platt.
Und andere, die tanzen sich in der Spirale
der Liebe fest. Ob das jemals wird ein gutes Nest?

So denke ich, wer echt fühlen kann,
der lässt auch Schmerzen und Zweifel zu.
In der tiefen Verbundenheit findet er Ruh'.
Dafür öffnen beide die Herzen immerzu...

Liebe Grüße von mir - Renate

Ursula Rischanek (08.06.2020):
Ach liebe Renate, wie recht du doch hast, die tiefe Verbundenheit ist es wonach wir wohl alle streben - sie zu finden, zu empfinden und erleben zu dürfen, welch selten rares Glück! Ich danke Dir herzlich und schicke liebe Grüße! Uschi

Margit Farwig (farwigmweb.de)

08.06.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Uschi,

das herrliche Foto zeigt die liebliche Verbundenheit und der letzte Vers ist einfach "umwerfend".

Herzliche Grüße in Deinen Morgen von Margit

Ursula Rischanek (08.06.2020):
Liebe Margit, ich danke Dir herzlichst, freu mich über Deine lobenden Worte! Mit lieben Grüßen zu Dir, Uschi

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

07.06.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Uschi, so ist das mit den Gefühlen, sind sie erst einmal da,
gilt es das Glück festzuhalten.
Herzliche Grüße
Karin

Ursula Rischanek (08.06.2020):
Hallo Karin, so sehe ich es ebenso, sich dessen bewusst zu sein ist schon viel wert, herzlichen Dank auch Dir! Mit lieben Grüßen, Uschi

Bild vom Kommentator
Zum Glück kann ich Gefühle zeigen liebe Uschi und dies schon immer! Grüße Dir Franz

Ursula Rischanek (08.06.2020):
Wie schön für Dich lieber Franz, liebe Grüße Uschi

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com)

07.06.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Uschi.

Ich komme nicht mehr oft hierher
meist lohnt das Lesen wirklich nicht,
doch Deine Zeilen sind viel mehr
als so ein Allerweltsgedicht.

Sie stehn zu Hauf im Internet
oft dumm und äußerst sinnbefreit.
Doch was Du dichtest find ich nett,
weil's geistvoll ist, voll Heiterkeit.

Bei Deinen wirklich guten Zeilen
kann ich getrost und gern verweilen.
Drum schreibe bitte mehr davon...
Ich freue mich aufs Nächste schon.

Herzlich grüßt mit einem
HOCH DER LYRIK

Horst







Ursula Rischanek (08.06.2020):
Ach lieber Horst ich danke Dir, Dein Kommentar ist eine Zier, mich regt er an - nun gib gut acht, die Worte wählte mit Bedacht, um Dir zu sagen, dass mich freut, hast Du bei mir hier doch verweilt, so werd ich mich in Zukunft eilen, mit Worten die Dich zum Verweilen, erneut anregen sei gespannt, welch so manch Zeile Dich noch bannt! Ich hoffe doch, dass sie auch beim nächsten mal wieder eine Freude sind lieber Poetenfreund und schicke ebenso herzlich liebe Grüße zu Dir mit einem HOCH DER LYRIK Uschi

freude (bertlnagelegmail.com)

07.06.2020
Bild vom Kommentator
Der Mann, die Krone aller Schöpfung,
wenn man das einfach sagen will,
gibt punkto des Gefühles Hoffnung,
das ziehe ich mal ins Kalkül.

Und dabei fällt kein Stein ihm aus der Krone,
er handelt einfach automatisch,
vor allem, wenn die Frau ist auch nicht ohne,
liebt er sie sicher systematisch.

Wenn beide so dann glücklich sind,
und alles hat recht gut geklappt,
freut sich ein jeder wie ein Kind,
wurd er auch des Gefühls berappt.

Uschi, humorvolle Schmunzelgrüße von Bertl.

Ursula Rischanek (09.06.2020):
Bertl, dies schlägt dem Fass die Krone aus, - auf Scheiterhaufen sollt schon schmorn,- hol mich der Teufel - aus die Maus,- doch Worte schnell noch hab erkoren....- zu lieben nur systemisch bringt es nicht,- auch Verse selbst gar zu kreieren- und seis mitunter auch nur fürs Gedicht,- denn selten kann wer auch jonglieren...- mit großer Wortgewandheit und Gefühl- glaube es mir dies ist schon so- und sei dahinter auch versteckt Kalkül,- trotzdem ein Text der mich nicht froh- gestimmt der stimmt mich auch nicht heiter- und löste dies mit viel Geschick- wenn dies der Fall - so blättre weiter- verschwende keinen zweiten Blick!- -Bedürfnis wars mir zu erwidern- ohne mich dabei anzubiedern- Schönen Abend Uschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).