Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Sind unsere Wälder denn nur noch Müllplätze????“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

11.06.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Karin,,
Der Wald ist groß und wunderschön
und herrlich darin spazieren zu gehn.
Auf kommt man an 'ne Stelle
und man denkt, das ist die Hölle.
Denn dort liegen Bettmatratzen,
tote Hunde - tote Katzen.
Wie können Menschen nur so sein.
Den Wald den lässt man schön allein.

Gut so etwas anzuprangern.
Herzlich Karl-Heinz

Karin Grandchamp (13.06.2020):
Lieber Karl-Heinz! Das findest du bei uns auch. Was schlimm ist, iwenn die Leute das gemähte Gras im Wald abladen, das mit der Zeit von innen her dermassen kocht und einen Brand verursachen könnte.Die Mülldeponie ist nur acht Km von hier entfernt aber nein, der Müll wird im Wald abgeladen. Wenn ich das sehe, könnte ich in die Luft gehen. Wie kann man der Natur nur einen solchen Schaden zufügen zumal sie eh schon nicht mehr gesund ist.Sie würde sich besser fühlen, wenn es den Menschen gar nicht gäbe.Herzlichen Dank und euch ein schönes Wochenende, liebe Grüsse Karin

Bild vom Kommentator
Schrecklich liebe Karin was man in der Natur immer wieder sieht und sehe ich dies, dann kocht mein Blut! Liebe Grüße Dir der Franz

Karin Grandchamp (13.06.2020):
Genau so geht es mir auch lieber Franz. Hier wurden jetzt Kameras aufgestellt damit diese Übeltäter gefunden werden. Ich hoffe, dass die eine so hohe Geldstrafe bekommen sodass sie im Nachhinein besser aufpassen und das nicht wieder der Natur antun. Schönes Wochenende euch und lieben Dank, herzlichst Karin

Momo2 (mohrmomoweb.de)

10.06.2020
Bild vom Kommentator
Wie Recht Du doch hast, liebe Karin.

Karin Grandchamp (13.06.2020):
Es ist einfach traurig. Die Mülldeponie ist nur acht KM von hier entfernt aber nein, die Leute bringen ihren Mist in den Wald. Was will man denn der Natur noch alles antun.Ich bin richtig wütend, wenn ich das sehe.Ich danke dir vielmals und wünsche dir ein angenehmes Wochenende auch, wenn es bei euch vielleicht regnet so wie bei uns gerade. "Auch Regen isr Segen". Herzliche Grûsse Karin

Bild vom Kommentator
Liebe Karin,
diese Art von MÜLL ist nicht das große Problem. In unserer Region häufen sich schlimmere
wilde Müllablagerungen: Gefüllte Mülltüten am Straßenrand,
Autoreifen, Elektrogeräte und alte Möbel im Wald.
Das sieht nicht schön aus und es ist eine große Gefahr für Mensch, Tier, Natur.
LG Siegfried

Karin Grandchamp (13.06.2020):
Lieber Siegfried! All das findest du hier bei uns auch. Schlimm ist, wenn sie das gemähte Gras dort abladen, das von innen her so sehr heizt, sodass ein Feure entstehen kann. Es wurden bereits Kameras aufgestellt. Ich hoffe, dass sie diese Leute finden und ihnen eine hohe Geldstrafe dafür geben. Die Natur ist doch schon so sehr geschädigt, muss man das denn noch zusätzlich tun? Mit Dank liebe Grüsse und dir ein schönes Wochenende , herzlichst Karin

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

10.06.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Karin,
da stimme ich mit dir überein... So mancher würde sich dran erfreun!
Wenn ich so manche Pflanzen sehe, die einfach weggeworfen sind,
beschaue ich sie mir aus der Nähe, ob sie wohl noch zu retten sind
und freue mich dann wie ein Kind, wenn sie bei mir in Obhut stehen.
So fand ich einmal eine einzige Rose (mit einem ganz kleinen Wurzel-
ballen), und heute ist es eine große Schönheit, mit einem zauberhaften
Gelb - wir alle haben daran größten Gefallen.

Dir danken sie ihre Rettung mit einem kräftigen, gesunden Wuchs und
schönen Blüten! Das bereitet auch mir beim Ansehen Vergnügen...

Liebe Grüße an dich - Renate

Karin Grandchamp (13.06.2020):
Liebe Renate! Wie oft habe ich schon Blumen mitgebracht, wenn ich mit der Hündin im Wald war. Es liegen aber dort nicht nur Blumen. Wenn die Leute ihr Gras mähen, dann entsorgen sie es auch im Wald. Das Gras wird von innen her dann kochend heiss und dadurch kann sogar Feuer entstehen. Ganz zu schweigen vom restlichen Müll, der dort liegt.So wie es im Wald aussieht,sieht's bei denen wohl auch daheim aus. Ein ordnungsliebender Mensch macht doch sowas nicht. Ich bin immer empört, wenn ich das sehe. Schicke dir mit Dank liebe Wochendgrüsse , herzlichst Karin

freude (bertlnagelegmail.com)

10.06.2020
Bild vom Kommentator
...Karin, ich seh, du bist für Nachhaltigkeit und Wiederverwertung; da könnten sich viele Menschen von dir noch etwas abpausen.
Das schöne Bild untermalt noch das Ganze.

LG Bertl.

Karin Grandchamp (13.06.2020):
Ja lieber Bertl! Das kann doch nicht so weitergehen, dass jeder seinen Mist in den Wald bringt. Bei uns wurden schön Kameras aufgestellt damit man die Übeltäter findet.Hohe Geldstrafen wurden angesagt und das finde ich auch richtig so. Wünsch dir ein schönes Wochenende und herzlichen Dank, liebe Grüsse Karin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).