Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ich wär gern ein Faschistenschwein“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

Bild vom Kommentator
Guten Morgen lieber Andreas. Das erste Gedicht das ich heute lese und ich kann sagen, sehr gerne habe ich dies gelesen! Besser man ist kein "Faschist", denn von dieser Sorte die ich verachte, daaaaa gibt es leider zu viele! Gute Poesie! Grüße Franz

Andreas Vierk (11.06.2020):
Guten Morgen Franz, es gefällt mir, dass es dir gefällt. In letzter Zeit bin ich wie leergeblasen. Mir fällt nichts mehr ein. Aber das hatte ich nach der Flut von Sonetten irgendwie erwartet. Na mal sehen, wie es weitergeht. Liebe Grüße von Andreas

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).