Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Liebe im Karussell“ von Horst Fleitmann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Horst Fleitmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

14.06.2020
Bild vom Kommentator
Am alten Karusell

Ich bin so gerne eingestiegen,
um mitzufahren manche Rund.
Das kindlich Sein, es hält gesund –
Figuren alle zum Verlieben!

Ein jeder denkt, wie´s früher war,
beim Fahren, Drehen ohne Ziel,
als man noch klein, und mit im Spiel
die Eltern, Oma, Opapa!

Auch heute noch, wie es mir scheint,
so ein Gefühl, das uns vereint,
am Karussell, wenn es sich dreht –

hab es ganz sicher nie verneint,
Erinnerung auch mal beweint –
weil allzu schnell die Zeit vergeht ...


Doch wenn zulange man schaut zu,
die Zeit verstreicht, so schnell, im Nu,
und eh man sich hat auch versehn
und all die Jahre - sie vergehn....

Mit einen Hoch der Lyrik zu Dir lieber Horst und lieben Grüßen, Uschi

Horst Fleitmann (15.06.2020):
Das hast Du aber fein hingekriegt, liebe Uschi. Könnte direkt die nahtlose YFortsetzung meiner Verse sein. Dank für diesen tollen Kommentar. Mit einem Hoch der Lyrik zu Dir und LG Horst

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

14.06.2020
Bild vom Kommentator
Das Liebeskarussell hat es in sich.
Wenn man zu spät abspringt, kann es passieren, dass man sich vom Sturz nicht mehr erholt.
Dann fehlt die Zeit zum Wiederaufbau.
Hat man Mut und das Glück, rechtzeitig auszusteigen, kann sich das Karussell an einem andern Platz beschwingt wieder drehen.
Dein Gedicht bewegt das Gedankenkarussell, Horst.
Sonntagsgrüße
Ingrid

Horst Fleitmann (14.06.2020):
Dank fürs Lesen und für Deine Meinung, liebe Ingrid. Es ist schon so... hin und wieder wenn das Karussell still steht, könnte oder sollte man sogar aussteigen. Meist verpasst man die Gelegrnheit weil es so schön bequem ist sich im Kreis zu bewegen. Schönen Restsonntag wünscht Horst

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

14.06.2020
Bild vom Kommentator
Das Lebenskarussel lieber Horst, sehr gut beschrieben. Es gibt manchmal
Momente, wo man sich fragt, mach ich weiter oder springt ich ab. Vielen gelingt der
Abspringt nicht und sie verschenken damit ihr Leben.

Herzliche Sonntagsgrüsse
Karin

Horst Fleitmann (14.06.2020):
Dank fürs Lesen und Kommentieren, liebe Karin. Herzlich grüßt Horst

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).