Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Kreuz am Straßenrand“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

16.06.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
diese Kreuze am Straßenrand werden wohl nicht weniger werden, da die stetig zunehmende Aggressivität in unserer Gesellschaft unmittelbare Auswirkungen auf das Verhalten im Straßenverkehr hat! Alleebäume, die eine defensivere Fahrweise erfordern, kann man besonders in großer Anzahl in Mecklenburg Vorpommern und auch in Brandenburg beobachten! Ein sehr gutes Gedicht, dessen klare Worte, zur Vernunft anmahnen!
LG. Michael

Trickie Wouh (trickie.bpgmail.com)

15.06.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz.
Ein Gedicht zum Nachdenken.
Sei lieb gegrüßt, von deiner
Brigitte

Musilump23

15.06.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, ein Kreuz, oft mit einer Kerze, ein paar Blumen am Straßen- oder Wegesrand, erinnert Immer wieder an Menschen, die dort bei einem Unfall und auch durch andere Geschehnisse ums Leben gekommen sind. In einer gewissen Aufmerksamkeit wird uns die mögliche plötzliche Vergänglichkeit des Lebens mit ihren Schicksalsschlägen bewusst. Sie lassen Bilder und Emotionen im Kopf entstehen.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

Franz Bischoff (15.06.2020):
Wie immer wieder lieber Karl - Heinz ein Kommentar von Klasse! Diese Kreuze sollten für uns eine Warnung – Mahnung sein und dennoch werden es immer mehr. Ich kenne wahrlich sehr viele dieser Orte und auch so manche Geschichten dazu! Traurig sind diese immer wieder und dabei denke ich auch an die Angehörigen! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Bild vom Kommentator
Ja, lieber Franz, hier bei uns ist auch wieder ein neues Kreuz am Straßenrand. Ein junger Mann, sechsundzwanzig Jahre alt, ist dort tödlich verunglückt.
Zu hohe Geschwindigkeit in einer sehr scharfen Kurve.

Herzliche Grüße
Wolfgang

Franz Bischoff (15.06.2020):
Schrecklich immer wieder dies zu sehen lieber Wolfgang! Diese Kreuze sollten für uns eine Warnung – Mahnung sein und dennoch werden es immer mehr. Ich kenne wahrlich sehr viele dieser Orte und auch so manche Geschichten dazu! Traurig sind diese immer wieder und dabei denke ich auch an die Angehörigen! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

14.06.2020
Bild vom Kommentator
Ein MAHNMAL ist's zugleich,
und hoffentlich so intensiv,
dass es ist in allen Gedanken
verbrieft...

Liebe Grüße von mir - Renate

Franz Bischoff (15.06.2020):
Danke Dir liebe Renate wieder! Diese Kreuze sollten für uns eine Warnung – Mahnung sein und dennoch werden es immer mehr. Ich kenne wahrlich sehr viele dieser Orte und auch so manche Geschichten dazu! Traurig sind diese immer wieder und dabei denke ich auch an die Angehörigen! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

freude (bertlnagelegmail.com)

14.06.2020
Bild vom Kommentator
...Francesco, jedes Kreuz ist eins zuviel,
und niemand das wohl haben will,
meist warens Tote im Verkehr,
nimmt kein Ende das Malheur.

LG Bertl.

Franz Bischoff (15.06.2020):
Absolut richtig Don Bertolucci! Diese Kreuze sollten für uns eine Warnung – Mahnung sein und dennoch werden es immer mehr. Ich kenne wahrlich sehr viele dieser Orte und auch so manche Geschichten dazu! Traurig sind diese immer wieder und dabei denke ich auch an die Angehörigen! Danke dem Kommentar und Grüße Francesco

Horst Werner (horst.brackergmx.de)

14.06.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Franzel!
Es gab in Westdeutschland viele Alleen.
Wunderbare Alleen!
Leider fuhren viele Autos gegen die Alleebäume.
Tempo 30 kannte man damals noch nicht!
Kurzerhand wurden aus Sicherheitserwägungen die herrlichen Bäume,
abgehackt.
Ausserdem bekammen die Menschen kostenlosses Brennmaterial.
Es war die Zeit der Hunger Jahre! Nach den 2. Weltkrieg!
Heute bewundern wir die Alleen in Ostdeutschland!
Das Leben ist Bunt!
Liebe Grüße Dir Franzel!
Horst Werner





Franz Bischoff (15.06.2020):
Diese Alleen lieber Horst Werner gab es auch bei uns und ich denke noch immer an diese Zeiten, als stets dort wo auch immer ein Unfall war! Ich würde sagen, Du hast sehr viel erlebt in Deinem Leben und Deine Erinnerungen gefallen mir immer wieder! Diese Kreuze sollten für uns eine Warnung – Mahnung sein und dennoch werden es immer mehr. Ich kenne wahrlich sehr viele dieser Orte und auch so manche Geschichten dazu! Traurig sind diese immer wieder und dabei denke ich auch an die Angehörigen! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).