Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gedanken“ von Christa Astl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Sahbi (juergen_s_fyahoo.de)

01.07.2020
Bild vom Kommentator
Gedanken:

Die in der Stille "Geborenen", sind die,die Tiefe ans Licht führen.

In Gedanken verbunden.

Grüße - Jürgen
Bild vom Kommentator
Liebe Christa,
das ist ein sehr inhaltsreiches Gedicht. Das Denken ist vielfältig, so, wie es die Gedanken auch sind. Vieles ist oberflächlich. Die Gedanken, die du meinst, sie führen zu eben solchen Gedichten. Stille leistet ihnen Vorschub. Aber auch das pralle Leben führt zu solchen Gedanken. Da ist jeder Mensch ein wenig anders.
Liebe Grüße und alles Gute für dich, Bernhard

Christa Astl (28.06.2020):
Lieber Bernhard, mir kamen diese Gedanken, als ich nach dem Frühstück noch am Tisch saß, den ziehenden Wolken zuschaute und mich meiner Ruhe erfreute, und in der Ruhe strömten sie.... Das "pralle Leben", die vielen Eindrücke, würden an mir vorbei, über mich drüber gehen, könnten abstumpfen, weil die Menge an Eindrücken nicht so schnell verarbeitet werden kann. Eindrücke bekomme ich im Urlaub, verarbeiten werde ich sie nachher.... Zum Sonntagabend liebe Grüße, Christa

Goslar (karlhf28hotmail.com)

17.06.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Christa,

Gedanken gehn und kommen, sie sind unermüdlich.

Herzlich Karl-Heinz

Christa Astl (17.06.2020):
Lieber Karl-Heinz, so lange Gedanken kommen und gehen, sind wir gesund, und das wünsche ich dir noch für lange Zeit. Liebe Grüße, Christa

4YOU (guenter-weschket-online.de)

16.06.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Christa,

ein nachvollziehbares Gedicht, welches ich zweimal gelesen habe.
In der Mitte des Bildes, sehe ich engelsgleiche Gestalten, schwebend, den Wolken gleich.


Lieben Gruß vom...Günter

Christa Astl (17.06.2020):
Lieber Günter, das sind vielleicht die tanzenden Gedankengeister?! Ich lasse sie fliegen und kommen,... Liebe Gedanken zu dir, Christa

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

16.06.2020
Bild vom Kommentator
Gedanken sind wie Wolken,
sie kommen gezogen
und entfliehen dann geschwind.

Liebe Grüße
Karin

Christa Astl (17.06.2020):
Liebe Karin, gerade darum habe ich das Bild mit Wolken gewählt.... Danke und liebe Grüße zu dir, Christa

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com)

16.06.2020
Bild vom Kommentator
Ein sanftes, Ruhe ausstrahlende Gedicht. Gefällt mir.
LG Horst

Christa Astl (17.06.2020):
Lieber Horst, in dieser Umgebung strahlt alles nur Ruhe und Frieden aus, da könnte ich nicht anders sein.... Danke und lieben Gruß von Christa

Bild vom Kommentator
Hebe dei Gedankengedicht gerade entdeckt, liebe Christa. Die Stille, wie du son schreibt, ist das Wichtigste dabei.
Text und Foto gefallen mir ausgezeichnet.
Herzliche Grüße vom regnerischen Niederrhein,
Wolfgang

Christa Astl (17.06.2020):
Lieber Wolfgang, aber da ist es auch entscheidend, ob es eine wirklich wohltuende Ruhe oder nur ein Schweigen ist.... Danke und liebe Grüße, mit zart blauem Himmel, Christa

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

15.06.2020
Bild vom Kommentator
Mein Kommentar zu deinem
guten Gedicht.

Das Sinnieren allein
will ab und zu führen...
Störquellen werden
ausgeschaltet,
solange man in
Gedanken waltet.
Sonst kann nichts Rechtes
zustande kommen,
- Gedankenbilder
blieben verschwommen.

Liebe Grüße von mir
- Renate



Christa Astl (17.06.2020):
Liebe Renate, Störquellen lassen sich leider nie ausschalten, es sei denn, man sucht einen stillen ungestörten Ort. Danke und lieben Gruß, Christa

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).