Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Eine Frage“ von Alfred Zoppelt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Alfred Zoppelt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Klaus lutz (klangflockeweb.de)

17.06.2020
Bild vom Kommentator
Ich denke Du meinst das anonyme und fremde das in Städten das Leben bestimmt! Das Gespräch! Und die Gemeinschaft mit anderen Menschen gibt es nur noch selten! Und so bleiben die Menschen um uns her Fremde! Oder einfach nur Leute die uns nicht berühren! Das ist wahrscheinlich die Ursache dafür das diese westliche. Gesellschaft so kalt ist! Und auch nicht mehr lebendig! Weder mit ihren Gefühlen! Noch mit ihren Gedanken! Eine gute Leuteerkenntnis von Dir! Klaus

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).