Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Von Zecken und Zickenkriegen“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gebrauchslyrik“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber zickiger Zecken-Jäger Siegfried...
Gans schutzlos (gierig auf Mensch und Tier)
die einfach nur saufrechen ZECKEN rappen
Und beim digital lästigen "ZICKEN-Vieh"** hier?
Schnell weiter alle Macho-RECKEN* zappen!!!
;-)))
(**= Zicken drängeln sich reimchenweise immer
wieder in Herdenformation rücksichtslos vor...!)
(*= alte SÄCKE gehören leider auch zu dieser
Kategorie Mann...die bei der Fernbedienung
immer zuerst DRAN sind!)
Herzl. schmunzelnde Sommeranfangsgrüße
aus Bietigheim vom Dichterfreund Jürgen


Siegfried Fischer (28.06.2020):
Ja, lieber Lyrikus, auch Zicken haben den weiblichen Herdentrieb. Wie die Männer auf dem Feld so die Frauen beim Kochen es früher zu ihren HERDEN TRIEB. - VD & LG mit Vers-Pätung - Siegfried

freude (bertlnagelegmail.com)

18.06.2020
Bild vom Kommentator
Halte dich von Zicken fern,
denn die sind oft zickig gern;
auch Zecken sollst du meiden,
du kannst sonst furchtbar leiden.

Sifi, lG von Bertl.

Siegfried Fischer (19.06.2020):
Beim Anblick einer fiesen Zecke, fragt sich wohl mancher nach dem Zwecke ... VD & LG Siegfried

Bild vom Kommentator
Ja lieber Siegfried. Zecken sind ein großes Übel und mir reicht schon die bekannte Art, wobei es ja wie man hört eine neue Sorte gibt! Ich kann in meinem Leben auf so manches verzichten, vor allem jedoch auf Zecken! Mit Schmunzeln gelesen Grüße Franz

Siegfried Fischer (19.06.2020):
Ja, lieber Franz, es soll tatsächlich in Deutschland etwa 20 bekannte Zeckenarten geben. Die meisten davon sind spezialisiert auf bestimmte Tierarten (Hund, Schaf, Igel, Vögel ...) - Beim Anblick einer fiesen Zecke, fragt sich wohl mancher nach dem Zwecke ... VD & LG Siegfried

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

18.06.2020
Bild vom Kommentator
Die Zeckenweibchen sind bissige Tierchen,
sie haben so ihre Pläsierchen.
Doch auch so mancher Zeckenmann
sich fraglos mit ihnen messen kann.

"Zicke" ist lt. Duden eine weibliche Ziege.
Einige davon üben sich meckernd
im "Wortefliegen".
Dann ist ein Herumzicken gemeint,
das nicht gerade miteinander vereint.

Darauf aber kannst du einen lassen:
GEIER
kreisen hoch oben und wollen sie fassen.
DIE ZICKEN
aber bleiben, wenn sie zu Recht sprachen,
gelassen...

Ist doch immer wieder ein erbauliches Thema mit
inspirierendem Schema.

Belustigte Grüße - Renate

Siegfried Fischer (19.06.2020):
Liebe Renate, eigentlich wäre es doch recht sinnvoll, wenn man die Männchen Zecken und die Weibchen Zicken nennen würde. Für das dritte Geschlecht blieben dann noch Zacken, Zocken oder Zucken. - VD & LG Siegfried

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com)

18.06.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Siegfried.

Hat die Zecke Dich erwischt
nutz Dir auch das Fluchen nüscht
also sollst Du ohne Fluchen
all die Biester an Dir suchen.
Hast Du sie dann auch gefunden,
Heißt es Vorsicht mit den Wunden
falls der Zeck'-Kopf drinne bleibt,
Wirst Du schlimmstenfalls entleibt.
Mancher der schon mal gebissen
wurd dem Tod grad noch entrissen.
Also passt man besser auf!
Siehst Du eine, hau schnell drauf.


Fiel mir spontan nach 3 Stunden ein
LG Horst ;-))



Siegfried Fischer (19.06.2020):
Lieber Horst, auf Draufhauen oder gar Kopf abreißen sollte man bei einem Zeckenüberfall tunlichst verzichten. Das gibt nur Ärger mit den Tierschützern. Auf der sicheren Seite ist man, wenn man den Sekret Service einschaltet. - VD & LG Siegfried

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

18.06.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Siegfried,

egal ob Zicken oder Zecken -
gar beide oftmals sind am Necken,
der Biss der Einen ungesund,
die Andre Zickigkeit tut kund.

So ist wohl gleich ob Zick or Zeck,
gestellt wenn beide schnell ins Eck,
bis sie sich dann nunmal besinnen,
lässt sogar manches Blut gerinnen...

doch grad im Speichel die Gefahr,
bei Zecken ist dies wirklich wahr,
bei Zicken jedoch weiß ichs nicht,
ja nichteinmal hier im Gedicht! ;-))))

In diesem Sinne lieber Siegfried augenzwinkernde liebe Grüße zu Dir!
Uschi


Siegfried Fischer (19.06.2020):
Entzückend, liebe Uschi. Zicken oder Zecken, - eigentlich wäre es sinnvoll, wenn man die Männchen Zecken und die Weibchen Zicken nennen würde. Für das dritte Geschlecht blieben dann noch Zacken, Zocken oder Zucken. - VD & LG Siegfried

Gundel (edelgundeeidtner.de)

18.06.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Siegfried,

ja, die Zecken sind da...mein Hauskater hat sie auch...
da sag ich nur:

Zwischen Zittergras zwei Zecken -
zwicken Zicken zwischen Zehen -
Zange zieht Zeckenkopf
zorniges Zetergeschrei....

Liebe Grüße schickt dir Gundel

Siegfried Fischer (19.06.2020):
Liebe Gundel, mit den Zecken und Zicken haben Franz und ich offensichtlich ein Thema gefunden, dass vor allem die Leserinnen anspricht. Kommentare bekomme ich nämlich fast ausschließlich von den "Männchen". - VD & LG Siegfried

MarleneR (HRR2411AOL.com)

18.06.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Siegfried,

ja, die Zecken sind schon ganz fiese und gefährliche Viecher.
Meine Tochter hatte als Kind sich mal 8 (in Worten acht) Stück
in einem Sommer eingefangen, fies.

Zickenkriege sind auch nicht schön, habe aber noch Keinen erlebt, Lach .

Liebe zeckenfreie Grüße schicke ich dir, Marlene

Siegfried Fischer (19.06.2020):
Liebe Marlene, vielen Dank für Kommentar und Grüße. - Wer Hunde oder Katzen im Haus hat und viel im Garten ist oder in der Natur, der muss mit Zecken eben leben. Einfangen ist aber nicht gerade ratsam! Grins und Gruß vom Siegfried

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).