Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Fragezeichen“ von Ingrid Bezold

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Bezold anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Offene Fragen“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

22.06.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid,

sicherlich ein Pessimist
ihn zum Partner, wäre Qual.
Aber auch ein Optimist
ist nur selten auch real.

Sehr schön dein Gedicht.
Herzlich Karl-Heinz

Ingrid Bezold (22.06.2020):
Da rettet uns nur Toleranz, Karl - Heinz. Vielen Dank für deinen netten Kommi. Grüße nach Kanada kommen von Ingrid

Margit Farwig (farwigmweb.de)

20.06.2020
Bild vom Kommentator
Ich nehme mir das Beste von allem, liebe Ingrid, und bin sehr zufrieden, dann drehe ich mich auch mal links herum...:-)

Herzliche Grüße in den Abend von Margit

Ingrid Bezold (21.06.2020):
Dann ist alles bestens, Margit. Danke für den Kommi und noch einen schönen Abend Ingrid

Heike Diehl (diehlheike624gmail.com)

20.06.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Ingrid

Ich habs auch gerne bunt. Im Kreis drehen tu ich mich eigentlich selten, ich hüpfe vielleicht manchmal
im Dreieck wenn ich sauer bin.
Bei Menschen ist es mir egal ob weiß oder schwarz, der Mensch ist für mich wichtig , vor allem der Charakter.
Essen tu ich was mir schmeckt ob deutsch oder exotisch ist mir dann egal
Ich brenne schon auf so manche Sachen, tut ja jeder.
Mit dem Lachen ist das so ne Sache und bei den Scheißmasken da sieht man nicht ob einer die Zähne fletscht, die Zunge raus streckt oder lacht.
Lachen tu ich auch nur wenn mir danach ist, sonst wirkt es so erzwungen und das sieht total doof aus.
Jedenfalls sieht das lachen der Beiden auf dem Foto total echt aus.
Liebe Grüße an dich Heike

Ingrid Bezold (20.06.2020):
Die beiden Typen hab ich vor vielen Jahren bei ihrer Arbeit geknipst. Die waren echt happy, dass sie die Straßen fegen durften und das auch noch jemand gut fand. Dieses schwarz- weiß hat mich eigentlich zu diesen Zeilen inspiriert, nachdem ich kürzlich das Foto wieder mal ansah . Toleranz? Oft Fehlanzeige. Danke für deinen Kommi, Heike. Dir ein schönes Wochenende. Ingrid

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

20.06.2020
Bild vom Kommentator
Nein nicht immer nur schwarz weiß,
viel lieber farbenfroh und bunt,
und auf dem Teller meist auch heiß,
lachen tu mich kugelrund....
Den Kreis durchbreche ich recht gern,
Konformes liegt mir nämlich fern!

In diesem Sinne liebe Ingrid, mit lieben Grüßen in Dein Wochenende!
Uschi


Ingrid Bezold (20.06.2020):
Du hast meinen Text gut verstanden, Uschi. Danke für den schönen Kommi und liebe Grüße nach Wien schickt dir Ingrid

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

20.06.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid,
ich war und bin immer neugierig auf's Leben,
angetan von gesundem Streben.
Liebe steht an erster Stelle,
doch manchmal hatte das auch ein Gefälle...
Ich probiere Speisen, die ich nicht kenne;
meine Zunge hat 'ne gute "Antenne".
Im Alter habe ich erkannt: ich war auch
Falschem nachgerannt...
Heute interessieren mich noch mehr Dinge,
mit denen ich intensiven Kontakt aufnähme,
wäre da nicht ein Zeitproblem!
Bin ich einmal in anderen Sphären,
lasse ich mir das alles erklären...
Ich kann staunen, mich freuen wie ein Kind!
Jeden Tag mein Leben wieder neu beginnt.
Doch kenne ich auch andere Phasen...
Aus Sonne und Regen bildet sich LEBEN!
Das und anderes sind keine Phrasen.

Was war doch noch mal deine Frage?
Ich lüge nicht, wenn ich JA dazu sage...

Dieses Foto verkörpert für mich einen Traum:
dass die Menschen ihr Menschsein mit Seele
anschaun.

Ein herzlicher Gruß zum Wochenende kommt
zu dir - Renate

Ingrid Bezold (20.06.2020):
Was du hier schreibst, Renate, sind auch meine eigenen Erfahrungen. Ich denke, solange wir nach Niederlagen nicht aufgeben und aufgeschlossen für Neues sind, uns für Menschen interessieren, bleiben wir auch im Alter jung. Dass dich das Bild angesprochen hat, freut mich besonders, weil das ein Schnappschuss ist, den ich vor Jahren aufgenommen habe und dabei den gleichen Gedanken hatte wie du. Liebe Grüße in dein Wochenende schickt dir Ingrid

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

20.06.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid,
dieses Irgendwann erfordert mitunter eine Engelsgeduld und wirft jene Fragen auf, die du zu Recht erhoben hast, die zudem auch nach einer Antwort schreien. Jedoch hält uns das Leben Momente bereit, die gar nicht sofort eine Antwort zulassen. Wenn ich deine Frage: "Drehst Dich ständig um den Kreis?" beantworte, müsste ich zurzeit diese mit "Ja" beantworten, verbunden mit den im Inneren wühlenden Schuldgefühlen! Aber sich um den Kreis drehen, ist immer noch besser als sich ständig im Kreis zu drehen! Der Unterschied besteht ja darin, den Rahmen zwar bereits erweitert zu haben, dennoch aber noch nicht die Fesseln aus bizarrer Einöde noch nicht gelöst zu haben!
Ein sehr interessantes Gedicht, für dessen Veröffentlichung ich dir von Herzen danke!
LG. Michael

Ingrid Bezold (20.06.2020):
Lieber Michael, mit meinem Text wollte ich ein bisschen zum Nachdenken anregen. Bei einigen Lesern - auch bei dir - ist mir das gelungen und das gibt mir das gute Gefühl, die Zeilen doch nicht in den Wind geschrieben zu haben. Vielen Dank für deinen prima Kommi. Ein schönes Wochenende wünscht Ingrid

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

19.06.2020
Bild vom Kommentator
Das Leben ist bunt und schön,
man muss es nur sehen.
Ich schenke ein Läächern
und kommt es zurück,
dann ist es schon ein Stück
vom kleinen Glück.

Schönes WE liebe Ingrid und VG Karin




Ingrid Bezold (20.06.2020):
Genau: mal über den Tellerrand schauen - und ein bisschen nachdenken, was man selbst tun kann. Danke, Karin Dir auch ein schönes Wochenende wünscht Ingrid

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de)

19.06.2020
Bild vom Kommentator
Ein Riesenfeld...Ich versuch´s mal in Kürze:

Ich esse alles Unbekannte, das mir Heimatferne in Gastfreundschaft vorsetzen. Also bin ich auch gastfreundlich zu ihnen.
Schwarz und weiss mische ich zu grau. Farbenblind bin ich schon deshalb nicht, weil ich Regenbögen erkenne, die Lachen in Gesichter zaubern - egal ob schwarz, weiss, grau.
Die Farbe ´deiner´ Haut dulde ich nicht - ich respektiere sie.

Nee, ein heiliger Samariter bin ich nicht - nur ein Exot. Na und!

Mutig. Knackig. Starke Ansage, Ingrid.

Komm gut in und durch die Nacht. Ohne Fragezeichen.

tschüß Ralph

Ingrid Bezold (20.06.2020):
Exot auch im Nachdenken ( in diesem Fall: leider ). Da wäre es wünschenswert, dass wir Exoten nicht so alleine wären. Danke, Ralph für den prima Kommi. Dir - uns - einen schönen Tag Ingrid

freude (bertlnagelegmail.com)

19.06.2020
Bild vom Kommentator
...Ingrid ich sehe auch bunt,
wie ein bunter, junger Hund;
dreh nicht ständig mich im Kreis,
nur wenn's wird mir mal zu heiß.
Ich es so mal nenne,
esse was ich kenne.
Manchmal brenn ich schon auf was,
und beim Lachen geb ich Gas.

Ich bin glücklich alle Zeit,
auch für Blödsinn stets bereit.

LG Bertl.

Ingrid Bezold (20.06.2020):
Bertl, dann muss ich mir wirklich keine Sorgen machen; Du bist auf dem richtigen Weg. Grüße zu dir in die Steiermark Ingrid

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).