Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Auf der Terrasse“ von Helga Grote

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Helga Grote anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Heike Diehl (diehlheike624gmail.com)

21.06.2020
Bild vom Kommentator
Hallo Helga

Ich liebe auch die Ruhe. Vogelgezwitscher und der Wind. Das richtige zum Entspannen.
Menschliche Geräusche, ob mit dem Mund oder mit Maschine, das nervt und verdirbt einem so
manche Ruhepause.
Lieben Gruß Heike

chriAs (christa.astla1.net)

21.06.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Helga, Wie heißt es bei Schiller: Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt. Und auch Nachbarn kann man sich leider nicht aussuchen und es gibt viele Streitereien dadurch. Nervend ist aber auch laute Musik, die die ganze Nachbarschaft beschallt, besonders wenn sie nicht den eigenen Geschmack trifft... Schade, ich kann mitfühlen!
Einen ruhigen Sonntag wünscht dir
Christa

Klaus lutz (klangflockeweb.de)

20.06.2020
Bild vom Kommentator
Stimm! Das Leben nervt manchmal! Da hilf nur ein erfrischendes Gedicht zu schreiben! Gut gemacht! Klaus

freude (bertlnagelegmail.com)

20.06.2020
Bild vom Kommentator
...ja Helga, da kennen manche Nachbarn nichts,
wenn sie dir die Ruhe versauen.

LG und schönen Sonntag,
Adalbert.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).