Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Zuviel schon passiert....🌍“ von Ursula Rischanek

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Bild vom Kommentator
VOLLTREFFER liebe Uschi! Grüße Franz

Ursula Rischanek (25.06.2020):
Herzlichen Dank lieber Franz - schwierige Zeiten in denen es auf jeden einzelnen ankommt!!! Liebe Grüße - Uschi

rnyff (drnyffihotmail.com)

23.06.2020
Bild vom Kommentator
Du sagst es, treffend und gut und Du weisst es wird sich nichts ändern, da können auch die schönsten Gedichte leider nichts bewirken. Aber richtig, man kann es gar nicht genug sagen. Lieber Gruss Robert

Ursula Rischanek (25.06.2020):
Ach lieber Robert, wenn wir nicht dazubeitragen, und zwar jeder von uns, egal auf welche Art und Weise, es immer und immer wieder in Erinnerung zu rufen.... Es wird nichts mehr so sein wie es einmal war, daran werden wir uns wohl oder übel gewöhnen müssen und dabei noch dankbar sein, dies zu erleben!!!! Liebe Grüße Uschi

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com)

23.06.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Uschi.

Wie sagte Erick Kästner so treffend:
Es gibt nichts Gutes... außer man tut es.

LG mit einem "Hoch der Lyrik" Horst


Ursula Rischanek (25.06.2020):
Lieber Horst, er sagte jedoch auch: Wie gesagt, das Leben muss noch vor dem Tod erledigt werden! Dies wird jedoch nur möglich sein, wenn ein nachhaltiges Umdenken nunmehr einsetzt - die Zahlen werden erneut in die Höhe gehen, es kommt auf jeden einzelnen an, man kann es nicht oft genug sagen! Herzlichen Dank auch Dir mit einem Hoch der Lyrik und lieben Grüßen - Uschi

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

23.06.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Uschi, es ist eine Zeit der Veränderung und des Umdenkens angebrochen und ein jeder kann ein Stückchen dazu beitragen, besser mit unserem Planeten umzugehen.
Sonnige Grüße schicke ich dir
Karin

Ursula Rischanek (25.06.2020):
Liebe Karin, es wird ein nachhaltiges und massives Umdenken stattfinden MÜSSEN wenn die Menschheit weiter Bestand haben möchte - an jedem einzelnen wird es liegen wie weit dies gelingen möge oder nicht! Herzlichen Dank mit lieben Grüßen - Uschi

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

23.06.2020
Bild vom Kommentator
Bis hinein in die Anfangszeit
waren die größten Übel
Rachsucht, Raffsucht und Neid.
Daraus erwuchs der Wunsch
nach mehr Macht,
weil man sich neues Eigentum
leichter verschafft...
Der Mensch, trotz vieler gelebter Jahre,
ein immer gleiches Schicksal erfahre.
Denn sein Ego konnte er nicht besiegen,
daher kommt es immer wieder zu Kriegen...
Ob diese nun "kalt" oder "heiß",
-. sie kosten jeweils ihren Preis.
Und daran liegt der ganze Sch...

Gedankengrüße sende ich dir, liebe Uschi,
- Renate



Ursula Rischanek (25.06.2020):
Ja liebe Renate, du bringst es auf den Punkt, und die Mächtigen die den Drang haben immer noch mächtiger zu werden, werden auch diesmal NICHTS dazugelernt haben bedauerlicherweise.... Herzlichen Dank mit lieben Grüßen zu dir - Uschi

Bild vom Kommentator
Ja, Umdenken ist dringend angesagt, liebe Uschi.
Aber die Frage ist: Wie weit zurück sollen
wir uns "... besinnen, wie alles begann"?
(im Paradies - Steinzeit in Höhlen ... )
Nachdenkliche Grüße vom Siegfried

Ursula Rischanek (25.06.2020):
Ich glaube lieber Siegfried die Bereitschaft selbst ist es wohl auf die es so sehr ankommt - gerade in Zeiten wie diesen, wenn dies erreicht wird, ist schon viel erreicht.... Liebe Grüße zu Dir - Uschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).