Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„LEERE SCHALEN“ von Renate Tank

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Renate Tank anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gefühle“ lesen

rnyff (drnyffihotmail.com)

25.06.2020
Bild vom Kommentator
Umgekehrt geht auch:
Manch Hahn, der eine Henne hält,
Die kostet ihm doch reichlich Geld.
Und ist das einmal aus gegeben,
Dann sagt er sich,schwer ist das Leben.
Mit Schmunzelgruss Robert

Renate Tank (27.06.2020):
Lieber Robert, sehr viele verwechseln Triebe mit Liebe - dann sind "die Schalen" leer. Das HERZ hat stets Hunger nach mehr... Ein lieber Wochenendgruß kommt zu dir - Renate

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

25.06.2020
Bild vom Kommentator
Liebste Renate!

So mancher Hahn im Hühnerstall,
der meint wär Star von überall,
doch eh er sich auch noch besann,
nur eine er sodann gewann!

Nun meinte er er wär ein Schlauer,
jedoch die Henne war genauer,
nahm ihn gern so ins Visier,
dieses eitle Gockeltier!

Um festzustellen dann und wann,
wenn man sich rechtzeitig besann,
so schwillt letzendlich NUR DER KAMM, ;-)))
bei so manch eitlem Gockelhahn!!!

Herzllich liebe Grüße zu dir!
Uschi

Renate Tank (27.06.2020):
Liebe Uschi, sehr viele verwechseln Triebe mit Liebe - dann sind "die Schalen" leer. Das HERZ hat stets Hunger nach mehr... Doch auch das kann man bezeichnen als "leere Schalen", wenn manche tun nur fürchterlich prahlen! Ich danke dir und grüße dich herzlich - Renate

Bild vom Kommentator
Absolut richtig liebe Renate. Zur Liebe gehört wahrlch mehr! Grüße Franz

Renate Tank (27.06.2020):
Lieber Franz, sehr viele verwechseln Triebe mit Liebe - dann sind "die Schalen" leer. Das HERZ hat stets Hunger nach mehr... Du hast es mit deinem Kommentar erkannt. Danke sehr und liebe Grüße sendet dir Renate

Goslar (karlhf28hotmail.com)

25.06.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Renate,

wenn der Hahn ein Huhn beschält,
dass dann auch schön stille hält.
Dann bleiben Futterschalen leer,
die Körner gibt es hinterher.

Renate Tank (27.06.2020):
Lieber Karl-Heinz, sehr viele verwechseln Triebe mit Liebe - dann sind "die Schalen" leer. Das HERZ hat stets Hunger nach mehr... Danke sehr und liebe Grüße zu Euch - Renate

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).