Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„STÖREN STÖRENFRIEDE DEN FRIEDEN“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gebrauchslyrik“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

08.07.2020
Bild vom Kommentator
Welchen Frieden stören Störenfriede ?
HG tryggvason

Siegfried Fischer (08.07.2020):
Störenfriede stören die Elfriede ganz gewaltig! - Vielen Dank für die Anfrage. Damit wäre das jetzt auch geklärt. - LG vom Siegfrieden

Goslar (karlhf28hotmail.com)

28.06.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Siegfried,

wunderbar erklärt. Tauben sind zutrauliche Vögel. Vergleichbar mit anderen Tieren fürchten sie den Menschen nicht. Übrigens: Eine Taube im Bett ist besser als eine auf den Dach.
Herzlich Karl-Heinz

Siegfried Fischer (28.06.2020):
Oder lieber eine Stumme im Bett als eine Taube auf dem Dach. - Vielen Dank, lieber Karl-Heinz. Herzlich Siegfried

Trickie Wouh (trickie.bpgmail.com)

27.06.2020
Bild vom Kommentator
Liber Siegfried.
Diese Mückenbiester kommen oft dann,wenn man gerade am einschlafen ist.Ich hatte vor Jahren auch mal ein Gedicht geschrieben über die Plagegeister.Es heißt Jagdfieber.Weis nicht, ob ich es schon eingesetzt habe.
Du hast super Ideen.Lese dich immer sehr gerne.
Ganz lieben Gruß,
Brigitte

Siegfried Fischer (28.06.2020):
Danke für die lobenden Worte, liebe Brigitte. - Dein JAGDFIEBER muss ich damals wohl überlesen haben. Ist echt witzig und voll aus dem Nachtleben gegriffen. - LG Siegfried

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

26.06.2020
Bild vom Kommentator
Wenn ein Störenfried gar stört -
ist wohl manchmal unerhört,
denn selbst bei dem alten Stör,
findet man so kein Gehör....

sei denn er besinnt geschwind,
denkt dabei ans Störes-kind,
schwimmt ganz schnell nochmal ums Eck,
doch das Hörrohr war nun weg...

vielleicht hat der Ludwig van
es gebraucht so dann und wann,
wenn er dies nunmehr vermisst,
hört er nicht - was störend ist... ;-)))

In diesem Sinn lieber Siegfried, liebe Grüße in Deinen Abend - Uschi


Siegfried Fischer (28.06.2020):
Ja, liebe Uschi, auch ein Stör hat's schwör, wenn er hört nichts möhr. - Vielen Dank für Deine Reime. - LG Siegfried

Bild vom Kommentator
Lieber friedlicher Mückenspray-Besorger Siegfried...
Solch (für Dich friedlich +) lästige (Alltags-) PLAGEN
tun (nicht nur Dich) sehr von Herzen freuend STÖREN
kann´s sogar zur Winterzeit hier verzweifelt SAGEN:
Das Hausfliegen mit mir auch salzstreuend FRÖREN!!! ;-))
(...hoffe, daß die Zeitformen einigermaßen korrekt sind!
Bitte, sonst um Vergebung!!)
Herzl. arg verstörte Abendgrüße
am heutigen Welttag der Kältetechnik
vom Schwabenfreund Jürgen

Siegfried Fischer (28.06.2020):
Lieber Salzstreuer, alles wäre kein Problem, wenn sich die Biester an die Corona-Vorgaben halten würden: MundNasenSchutz und 1,50 m Abstand. - VD & LG Siegfried

rnyff (drnyffihotmail.com)

26.06.2020
Bild vom Kommentator
Wunderschöne knusprige Taube, mir läuft der Speichel zusammen. Hähne sind auch willkommen, am restlichen erwähnten Getier darfst Du Dich gerne erlaben. Guten Appetit und lieber Gruss Robert

Siegfried Fischer (27.06.2020):
Ich erlabe mich auch lieber an Hähnen. Die kenne ich aber nur als halbe Hähnchen ... Eigentlich mag ich ja keine halben Sachen, Aber trotzdem haben wir in unserem Garten einen halben Hühnerstall gebaut zur Aufzucht von halben Hähnchen. Die Arbeit ist halb sol wild. - LG Siegfried

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com)

26.06.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Siegfried,

Du hast ja nichts gegen Kommentare denke ich. Da ist mir spontan eingefallen

Taube Nuss und Taube Knacker
sollten umzieh'n sich, recht wacker.
Taube Nuss verstand es nicht
's Nest wär gut aus seiner Sicht
Ihn zög's höchstens, warf er ein,
hin nach Tauberbischofsheim.
Taubenblauäugig fürwahr
war die Taubenzüchterschaar
In dem Taubenzüchterörtchen.
Ich sprech' mit ein kleines Wörtchen.
In dem Ort (weiß ich genau)
sind die Tauben taubengrau
Gut sagte der Tauben Knacker,
zieh mich (wie gesagt) -um, wacker.
lief dann rum wie'n alter Pfau:
Neu gefiedert... taubenblau.
Tauben Knacker sagt zum Schluss
Du bist echt ne taube Nuss.

Siegfried Fischer (26.06.2020):
Lieber Horst, spontane Kommentatoren, stoßen bei mir nie auf taube Ohren. - Der Knacker ging ihr also auf den Leim und zog um nach Tauberbischofsheim. Aus diesem Taubenzüchterort kommt so manch geflügeltes Wort. - VD & LG Siegfried

Bild vom Kommentator
Ja lieber Siegfried, „würde man doch ein Gesetz über ein Nachtflugverbot für Mücken schaffen“! Ja und am frühen Morgen dies dann für Fliegen! Schmunzelgrüße Dir Franz

Siegfried Fischer (26.06.2020):
In der Natur gibt es das Naturgesetz. Das Problem ist hier vermutlich der Mensch! - Grinsgruß vom Siegfried

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).